Grabsteine zum Festpreis

Fordern Sie Ihr individuelles Grabstein Angebot per Post oder Email an

Grabstein Angebot aus 750 Modellen anfordern! zum Shop
Telefonnummer von Stilvolle Grabsteine

Fragen oder Ideen? Rufen Sie uns einfach direkt an:

+49 (0)3641 4787525

Grabstein Angebot aus 750 Modellen anfordern!

Stilvolle Grabsteine

So einfach!

Home / Ratgeber / 23 März 2018 / Kondolenz & Beileid

Berühmte & bekannte TRAUER SPRÜCHE, ZITATE & WEISHEITEN bedeutender PERSÖNLICHKEITEN, DICHTER, DENKER und PHILOSOPHEN Goethe, Rilke & Co.

Ein Repertoire aus 125 Sprüchen und Zitate der berühmtesten Dichter, Denker, Politiker & Philosophen von Goethe, Rilke, Schweitzer und vielen weiteren Berühmten Personen aus Literatur, Politik und öffentlichem Leben als Vorlage für Ihre Kondolenz oder Beleidskarten. Wir haben für Sie die schönsten Trauersprüche ausgewählt.

Diese Seite mit Freunden teilen

Stilvolle Grabsteine - Author Dipl.-Ing. Dierk Werner

 

Die berühmtesten Zitate & Sprüche zur Trauer, Beleid & Kondolenz

Wer sind die berühmtesten Persönlichkeiten, Denker & Dichter und welche Sprüche und Zitate haben Sie zu Lebzeiten verfasst? Welche berühmten Trauersprüche gibt es?

Trauersprüche und Trauerzitate von berühmten Persönlichkeiten werden immer wieder gern auf Kondolenzschreiben verwendet. Der stilvolle Ausdruck von Trauer, gelungenes Schenken von Hoffnung und erleichtern des Abschieds gestalten sich mit einem dieser Sprüche unkompliziert, aber eindrucksvoll. Aus dem von uns zusammengestellten Repertoire mit 125 Sprüchen & Zitaten von Goethe, Rilke, Schweitzer und vielen mehr finden auch Sie die passenden Worte für Ihre Beileidskarte, Trauerkarte oder Kondolenzbrief. Teilen Sie den Angehörigen auf kurze und eindrucksvolle Arte und Weise Ihr Beileid mit.

 

Trauersprüche und Beileidssprüche für die verschiedensten Anlässe benötigt. Man findet sie auf Grabsteinen, Trauerkarten, Beileidskarten und auf Todesanzeigen. Auch bei Trauerreden werden sie gerne zitiert und in die Rede mit eingebunden. Sie spenden den Angehörigen sehr viel Kraft und Zuversicht. In Verbindung mit persönlichen Worten sind sie eine hervorragende Möglichkeit, Trauer, Beileid und Kondolenz auszudrücken und zu zeigen, wie wichtig Ihnen der Verstorbene war. Ein schöner und bedeutender Trauerspruch sagt mehr als tausend Worte!

 

Die wichtigsten Denker, Dichter und Philosophen unseres Beitrages auf einen Blick

 

 

J. W. von Goethe (1749-1832) – Deutschlands größter Dichter und seine liebevollen Worte zur Trauer

Wer war Johann Wolfgang von Goethe und was sind die berühmtesten Zitate aus seiner Hand?

Johann Wolfgang von Goethe gilt wohl als Deutschlands größter, bekanntester und berühmtester Dichter und Denker der Klassik. In wohlhabenden Verhältnissen aufgewachsen, studierte er erst Rechtswissenschaften in Leipzig und Straßburg bis er auf seine Gabe als Schriftsteller aufmerksam wurde. Ihm viel es leicht Gefühle und Gedanken in Worte zu fassen, sodass sich schon zu Lebzeiten seine Werke großer Beliebtheit erfreuten. Nicht zuletzt galt er als maßgeblicher Begründer des Sturm & Drangs, und später der Weimarer Klassik. Seine Zitate und Sprüche werden weltweit am meisten verwendet. Gedanken über den Tod und die Liebe fasste er in liebevolle und poetische Worte und zog damals wie heute noch Menschen in seinen Bann – sehen Sie selbst:

 

 

 

Seele des Menschen, wie gleichst du dem Wasser!
Schicksal des Menschen, wie gleichst du dem Wind.

 

 

Gib meiner Hoffnung Flügel, Herr, dass sie mich trage über Berge und Täler an jenen Ort, wo ich geboren bin. Nach ewigen, ehernen, großen Gesetzen müssen wir alle unseres Daseins Kreise vollenden.

 

 

Was man tief in seinem Herzen besitzt, kann man nicht durch den Tod verlieren.

(Johann Wolfgang von Goethe)

 

 

Wir hoffen immer, und in allen Dingen ist besser hoffen als verzweifeln.

 

 

Eines Morgens wachst du nicht mehr auf. Die Vögel singen, wie sie gestern sangen. Nichts ändert diesen neuen Tagesablauf. Nur du bist fortgegangen. Du bist nun frei und unsere Tränen wünschen dir Glück.

 

 

Es ist eine Ferne, die war, von der wir kommen. Es ist eine Ferne, die sein wird, zu der wir gehen.

 

 

Ach! Ich bin des Treibens müde! Was soll all der Schmerz und Lust? Süßer Friede! Komm, ach komm in meine Brust!

 

 

Ich bin bei Dir, du seist auch noch so ferne, du bist mir nah!
Die Sonne sinkt, bald leuchten mir die Sterne. O wärst Du da!

 

 

Wir hoffen immer, und in allen Dingen ist besser hoffen als verzweifeln.

 

 

Sie ist nun frei und unsere Tränen wünschen ihr Glück.

 

 

Der Tod ist gewissermassen eine Unmöglichkeit, die plötzlich zur Wirklichkeit wird.

 

 

Anlässe für berühmte Worte, Zitate & Sprüche

Zu welchen Anlässen benötigt man berühmte Worte und Zitate?

Es gibt eine Vielzahl von Verwendungsmöglichkeiten für berühmte Worte und Sprüche im alltäglichen Leben. Dabei nimmt die Trauer einen großen Stellenwert ein. Im Todesfall sind die Angehörigen, Freunde und Bekannten plötzlich mit dem schmerzvollen Verlust eines geliebten Menschen konfrontiert. Die Kondolenz ist eine letzte Möglichkeit im Rahmen der Trauerfeier und der Beerdigung des Verstorbenen seine Anteilnahme zu bekunden. Die Verwendung eines prominenten und berühmten Spruches ist dabei eine sehr taktvolle und beeindruckende Möglichkeit den Angehörigen seinen Respekt und Achtung zu bekunden und die Bedeutung des Dahingeschiedenen zu untermalen. Auch auf Grabsteininschriften wirken Zitate und Worte berühmter Dichter und Denker beeindruckend und sind ein legitimes Mittel die Blicke der Besucher auf sich zu ziehen.

 

Alle Anlässe für die Verwendung von Sprüchen anzeigen

R. M. Rilke (1875-1926) – nachdenkliche Phrasen zum Tod und dem Jenseits

Wer war Reiner Maria Rilke und welche Berühmten Sprüche zum Thema Tod & Trauer hat er verfasst?

Rainer Maria Rilke ist ein in Prag geborener deutschsprachiger Lyriker. Die begonnene militärische Laufbahn schmiss er und studierte stattdessen Kunst- und Literaturgeschichte. Er reiste viel und lernte Kulturen in Deutschland, Frankreich, Ägypten, Spanien und Nordafrika kennen. Seine Sprüche, Zitate und Gedichte sind von christlichen Vorstellungen des Jenseits, sowie den Ansichten Nietzsches stark beeinflusst. Er findet philosophische und tröstende Worte, deren Wirkung auf seine Leser noch lange nachhallt.

 

 

 

Wenn etwas uns fortgenommen wird, womit wir tief und wunderbar zusammenhängen, so ist viel von uns selber mit fortgenommen.

Gott will, dass wir uns wieder finden, reicher um das Verlorene und vermehrt um jenen unendlichen Schmerz.

 

 

Die Blätter fallen. Fallen wie von weit, als welkten in den Himmel ferne Gärten; sie fallen mit verneinender Gebärde.

Und in den Nächten fällt die schwere Erde aus allen Sternen in die Einsamkeit.

 

 

Wir alle fallen. Und doch ist Einer, welcher dieses Fallen unendlich sanft in seinen Händen hält.

 

Wenn ihr mich sucht, sucht in euren Herzen. Habe ich dort eine Bleibe gefunden, lebe ich in euch weiter.

(Rainer Maria Rilke)

 

Der Tod ist groß. Wir sind die Seinen lachenden Munds.
Wenn wir uns mitten im Leben meinen, wagt er zu weinen mitten in uns.

 

 

Dass wir erschraken, da du starbst, nein, dass dein starker Tod uns dunkel unterbrach,
das bis dahin abreißend vom Seither: das geht uns an; das einzuordnen wird
die Arbeit sein, die wir mit allem tun.

 

 

Ich habe Tote, und ich ließ sie hin und war erstaunt, sie so getrost zu sehen,
so rasch zuhaus im Totsein, so gerecht, so anders als ihr Ruf. Nur du, du kehrst zurück
du streifst mich, du gehst um, du willst an etwas stoßen, dass es klingt von dir und dich verrät.

 

 

O Herr, gib jedem seinen eignen Tod. Das Sterben, das aus jenem Leben geht, darin er Liebe hatte, Sinn und Not.

 

 

Vergangen nicht, Verwandelt ist, Was war.

 

 

Bekannter Trauerspruch auf einem Engelgrabstein als Inschrift auf dem Südfriedhof in Köln | Bildquelle: Stilvolle-Grabsteine.de

 

 

A. Schweitzer (1875-1965) und wie er die Liebe in die Welt trug

Welche berühmten Sprüche kennen wir von Albert Schweizer?

Albert Schweitzer war ein Multitalent schlechthin: Theologe, Arzt, Philosoph und Musikwissenschaftler sind nur einige seiner Titel und Qualitäten. Heute noch ist er für seine guten Taten bekannt und bekam unter anderem 1953 den Friedensnobelpreis verliehen. Sein warmes Gemüt spiegelt sich auch in seinen Trauersprüchen wieder. So viel Liebe und Mitgefühl wie er, konnte keiner in so kurze Worte fassen. Für Kondolenzbekundungen perfekt geeignet, geben seine Zitate Kraft und spenden Trost.

 

 

 

Das einzig Wichtige im Leben sind die Spuren der Liebe, die wir hinterlassen, wenn wir ungefragt weggehen und Abschied nehmen müssen.

 

 

Was ein Mensch an Gutem in die Welt hinausgibt, geht nicht verloren.

 

Das schönste Denkmal, was ein Mensch bekommen kann, steht im Herzen der Mitmenschen.

(Albert Schweitzer)

 

Es gibt keine ewige Verdammnis, es gibt nur ewige Erlösung.

 

 

Wo Licht im Menschen ist, scheint es aus ihm heraus.

 

Die Liebe ist die höchste unter den Geistesgaben, weil sie die einzige ist, die ewig ist.

 

 

 

 

K. Gibran (1883-1931) – ausgereifte Sprüche zu Leben und Tod

Welche bekannten Trauerspürche von Khalil Gibran wurden zu Lebzeiten veröffentlich?

Khalil Gibran, ein libanesisch-amerikanischer Lyriker, Künstler und Philosoph, befasste sich vorwiegend mit Leben, Liebe und Tod. Er vereinigte in seinen Gedanken und Werken Ansichten und Stile der westlichen Kultur, des Christentums, aber auch philosophische Vorstellungen des Orients.  Die folgenden spirituellen Aphorismen erwärmen das Herz von Trauernden und werden in Kondolenzbekundungen sehr gern verwendet.

 

 

 

Der Sinn des Lebens ist das Leben selbst, welches jedoch nicht im Mutterleib beginnt und nicht im Grabe endet.

 

 

Möglicherweise ist ein Begräbnis unter Menschen eine Hochzeitsfeier unter Engeln.

 

 

Lass mich schlafen, bedecke nicht meine Brust mit Weinen und Seufzen, sprich nicht voll Kummer von meinem Weggehen, sondern schließe deine Augen, und du wirst mich unter euch sehen, jetzt und immer

 

Nur Liebe und Tod ändern alle Dinge.

(Khalil Gibran)

 

Wenn Dir jemand erzählt, dass die Seele mit dem Körper zusammen vergeht
und dass das, was einmal tot ist, niemals wiederkommt,
so sage ihm: Die Blume geht zugrunde, aber der Samen bleibt zurück und liegt vor uns,
geheimnisvoll, wie die Ewigkeit des Lebens.

 

 

Denn was grenzenlos in euch ist, wohnt im Palast des Himmels,
dessen Tor der Morgennebel ist und dessen Fenster die Lieder und die Stille der Nacht sind.

 

 

A. Augustinus (354-430 n. Ch.) - antike Gedanken zu Hoffnung, Glaube und Wiedersehen

Was sind die bekanntesten Trauerzitate von Aurelius Augustinus?

Schon in der Spätantike tauschten sich Geistliche und Philosophen über die Welt und das Ableben der Menschen aus. Einer von ihnen war Aurelius Augustinus, im Volksmund auch Augustinus von Hippo genannt. Die stürmische Zeit im römischen Reich unter Kaiser Konstantin dem Großen hinterließ große Spuren, welche Augustinus in seinen Werken sowohl biographisch als auch zeitgeschichtlich festhielt. Daneben schrieb er vorrangig über Hoffnung, Wiedersehen und Liebe. Seine ermutigenden Worte und stimmig formulierten Abschiedsgrüße eignen sich als Trauersprüche hervorragend.

 

 

 

Ihr, die ihr mich so geliebt habt,
seht nicht auf das Leben, das ich beendet habe,
sondern auf das, welches ich beginne.

 

 

Auferstehung ist unser Glaube, Wiedersehen unsere Hoffnung, Gedenken unsere Liebe.

 

Unsere Toten sind nicht abwesend, sondern nur unsichtbar.

Sie schauen mit ihren Augen voller Licht in unsere Augen voller Trauer.

(Aurelius Augustinus)

 

Trennung ist unser Los, Wiedersehen ist unsere Hoffnung.
So bitter der Tod ist, die Liebe vermag er nicht zu scheiden.
Aus dem Leben ist er zwar geschieden,
aber nicht aus unserem Leben;
denn wie vermöchten wir ihn tot zu wähnen,
der so lebendig unserem
Herzen innewohnt!

 

 

 

 

D. Bonhoeffer (1906-1945) – Kämpfer des Widerstands

Welche Sprüche zum Thema Tod & Sterben gibt es von Dietrich Bonhoeffer?

Aufgeben war für Friedrich Bonhoeffer keine Option. Der Widerstand gegen ein Regime der Menschenverachtung und Unterdrückung kostete ihm in der Zeit des Nationalsozialismus das Leben. Hinterlassen hat er als lutherischer Theologe und Vertreter der Bekennenden Kirche die schönsten Aphorismen und Zitate. Metaphern der Liebe, Erinnerung und des Glaubens stärken den Geist und erleichtern den Abschied. Gerade im Hinblick auf Bonhoeffers Biographie sind die folgenden Sprüche echte Bestseller auf Trauerkarten.

 

 

 

Je schöner und voller die Erinnerung, desto schwerer ist die Trennung.
Aber die Dankbarkeit verwandelt die Qual der Erinnerung in eine stille Freude.

 

Man trägt das vergangene Schöne nicht wie einen Stachel, sondern wie ein kostbares Geschenk in sich.

(Friedrich Bonhoeffer)

 

Von guten Mächten wunderbar geborgen erwarten wir getrost, was kommen mag.
Gott ist mit uns am Abend und am Morgen und ganz gewiss an jedem neuen Tag.

 

 

Lass warm und hell die Kerzen heute flammen, die Du in unsere Dunkelheit gebracht,
führ, wenn es sein kann, wieder uns zusammen! Wir wissen es, Dein Licht scheint in der Nacht.

 

 

 

A. Schopenhauer (1788-1860) - pessimistische oder tröstende Worte?

Was sind die bekanntesten Trauersprüche von Arthur Schopenhauer?

Arthur Schopenhauer war ein bedeutender Philosoph und Autor, der ähnlich wie Platon und Kant seine eigenen Vorstellungen vom Idealismus formte. Als Anhänger des Buddhismus zeichnen sich in seinen Werken deutlich Leid, Krankheit und Tod ab, die ihn nicht zuletzt als Pessimist oder Misanthrop dastehen lassen. Einige seiner Philosophien sind an die Lehren von Hegel und Goethe angelehnt. Dennoch spenden seine Worte Trost und Eröffnen dem Leser eine ganz neue Welt. Lassen Sie sich doch mal darauf ein!

 

 

 

Beim Abschiednehmen kommt ein Moment, in dem man die Trauer so stark vorausfühlt,

dass der geliebte Mensch schon nicht mehr bei einem ist.

 

Ich glaube, dass wenn der Tod unsere Augen schließt, wir in einem Lichte stehen, von welchem unser Sonnenlicht nur ein Schatten ist!

(Arthur Schopenhauer)

 

Das Leben ist wie ein Traum.
Der Tod ist das Erwachen aus diesem Traum.

 

 

Nach deinem Tode wirst du sein, was du vor deiner Geburt warst.

 

 

Wer das Wesen der Welt erkannt hat, sieht im Tode das Leben, aber auch im Leben den Tod.

 

 

Für uns ist und bleibt der Tod ein Negatives, — das Aufhören des Lebens:

allein er muss auch eine positive Seite haben, die jedoch uns verdeckt bleibt, weil unser Intellekt durchaus unfähig ist, sie zu fassen.

Daher erkennen wir wohl, was wir durch den Tod verlieren, aber nicht, was wir durch ihn gewinnen.

 

 

 

 

Laotse (6.Jhd. v. Chr.) – weise chinesische Worte zur Trauerbewältigung

Schon im 6. Jahrhundert vor Christus hat der chinesische Philosoph Laotse (oder Laozi) seinen Geist angestrengt, um die Welt zu erklären. Auf seinen Theorien und Gedanken gründet sich unter anderem der Taoismus, eine in China anerkannte authentische Religion. Mit seinen Alliterationen schafft er interessante Wortspiele und die Personifikationen in seinen Sprüchen lassen den Leser aktiv an seiner Weltanschauung teilhaben. Seine Worte sind erfüllt von Natur und Alltag, sie schenken Hoffnung und spenden Trost. Auf einer Trauerkarte sind sie wärmlichst zu empfehlen.

 

 

 

Ich bin von Euch gegangen, nur für einen kurzen Augenblick und gar nicht weit. Wenn Ihr dahin kommt, wo ich jetzt bin, werdet Ihr Euch fragen, warum Ihr geweint habt.

 

Was die Raupe Ende der Welt nennt, nennt der Rest der Welt Schmetterling.

(Laotse)

 

Der Reifen eines Rades wird gehalten von den Speichen,
aber das Leere zwischen ihnen ist das Sinnvolle beim Gebrauch.
Aus nassem Ton formt man Gefäße,
aber das Leere in ihnen ermöglicht das Füllen der Krüge.
Aua Holz zimmert man Türen und Fenster,
aber das Leere in ihnen macht das Haus bewohnbar.
So ist das Sichtbare zwar von Nutzen,
doch das Wesentliche bleibt unsichtbar.

 

 

Auch eine Reise von tausend Meilen beginnt mit einem Schritt.

 

 

 

 

A. Saint-Exupéry (1900-1944) und die Mythen um seinen Tod

Antoine de Saint-Exupéry war ein französischer Schriftsteller und erfolgreicher Autor der Nachkriegszeit. Nicht nur seine Werke machten ihn bekannt, sondern auch die Umstände seines Todes tun bis heute große Rätsel auf. Saint-Exupéry war leidenschaftlicher Hobby-Pilot und diente im 2. Weltkrieg als Aufklärungsflieger. Von einer Mission nähe Marseilles kehrte er jedoch nie wieder zurück. Ein technischer Defekt, gezielter Abschuss der Maschine oder sogar Selbstmord standen zur Debatte. Im Jahre 2000 wurde ein Silberarmband mit seinem Namen, sowie das Flugzeug mit passender Kennnummer auf dem Grund des Mittelmeers gefunden. Auch wenn die genauen Todesumstände wahrscheinlich nie vollständig geklärt werden können, bleiben uns seine Werke, in denen er  Himmel und Sterne, sowie Liebe und die sichtbaren Dinge im Leben vielseitig, aber immer treffend thematisiert.

 

 

 

Und wenn du dich getröstet hast, wirst du froh sein, mich gekannt zu haben. Du wirst immer mein Freund sein.

Du wirst dich daran erinnern, wie gerne du mit mir gelacht hast.

 

Man sieht nur mit dem Herzen gut. Das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar.

(Antoine de Saint-Exupéry)

 

Wenn du bei Nacht den Himmel anschaust, wird es dir sein, als lachten alle Sterne, weil ich auf einem von ihnen wohne, weil ich auf einem von ihnen lache.

 

 

Bejahe den Tag, wie er dir geschenkt wird, statt dich am Unwiederbringlichen zu stoßen.

 

 

 

T. Fontane (1819-1898) und symbolische Illustrationen der Lebenskreise

Theodor Fontane, deutscher Schriftsteller, Dichter und Apotheker, ist wohl der bekannteste Vertreter des literarischen Realismus. Seine schriftstellerische Tätigkeit nahm er erst nach abgebrochener Gewerbelehre und abgeschlossener Apothekerausbildung auf. Zuerst arbeitete er für diverse Zeitungen, machte sich einen Ruf als Theaterkritiker, war später freiberuflicher Schriftsteller und verfasste vorrangig Reiseliteratur. Besonders für Ironie, gesellschaftskritische Anspielungen und die auktoriale Erzählperspektive ist er bekannt. In seinen Romanen, Novellen und Dichtungen gewährt er sowohl Einblick in philosophische Denkweisen, als auch in sein aufregendes Leben und die preußische Zeit. Stilistische Gestaltungsmittel wie Alliterationen oder Antithesen verleihen den Aphorismen Nachdruck und geben Lesern Zeit zur Reflexion.

 

 

 

Ach schrittest du durch den Garten, noch einmal in raschem Gang, wie gerne wollt ich warten, warten stundenlang.

 

Wir wandelten in Finsternis,
bis wir das Licht sahen.
Aber die Finsternis blieb,

und es fiel ein Schatten auf unseren Weg.

(Theodor Fontane)

 

Immer enger, leise, leise

ziehen sich die Lebenskreise,
schwindet hin, was prahlt und prunkt,
schwindet Hoffen, Hassen, Lieben
und ist nichts in Sicht geblieben
als der letzte dunkle Punkt.

 

 

 

Srüche & Zitate weiterer Schriftsteller und ihre Trauersprüche – alphabetisch nach Nachnamen geordnet

Im folgenden finden Sie weitere Trauersprüche berühmter und bekannte Dichter, Denker und Personen.

Viele weitere Autoren und Persönlichkeiten haben sich mit Leben, Tod, Trauer und der Liebe befasst. Nachfolgend finden Sie die schönsten Sprüche und Zitate, die zur Beileidsbekundung geeignet sind. Novalis, Heine, Kant, Sokrates und viele mehr …

 

 

 

 

Der Tod ist das Tor zum Licht am Ende eines mühsam gewordenen Weges.

(Franz von Assisi)

 

 

Für einen Vater, dessen Kind stirbt, stirbt die Zukunft. Für ein Kind, dessen Eltern sterben, stirbt die Vergangenheit.

(Berthold Auerbach)

 

 

Vielleicht bedeutet Liebe auch lernen, jemanden gehen zu lassen,
wissen, wann es Abschied nehmen heißt.
Nicht zulassen, dass unsere Gefühle dem im Weg stehen,
was am Ende wahrscheinlich besser ist für die, die wir lieben.

(Sergio Bambaren)

 

 

Was ist sterben?
Ein Schiff segelt hinaus und ich beobachte
wie es am Horizont verschwindet.
Jemand an meiner Seite sagt: „Es ist verschwunden.“
Verschwunden wohin?
Verschwunden aus meinem Blickfeld – das ist alles.
Das Schiff ist nach wie vor so groß wie es war
als ich es gesehen habe.
Dass es immer kleiner wird und es dann völlig aus
meinen Augen verschwindet ist in mir,
es hat mit dem Schiff nichts zu tun.
Und gerade in dem Moment, wenn jemand neben
mir sagt, es ist verschwunden, gibt es Andere,
die es kommen sehen, und andere Stimmen,
die freudig Aufschreien: „Da kommt es!“
Das ist sterben.

(Charles Henry Brent)

 

 

Nichts ist gewisser als der Tod, nichts ist ungewisser als seine Stunde.

(Anselm Canterbury)

 

 

Ein guter, edler Mensch, der mit uns gelebt, kann uns nicht genommen werden, er lässt eine leuchtende Spur zurück.

(Thomas Carlyle)

 

 

Und am Ende meiner Reise hält der Ewige die Hände
und er winkt und lächelt leise – und die Reise ist zu Ende.

(Matthias Claudius)

 

 

Wenn durch einen Menschen ein wenig mehr Liebe und Güte, 
ein wenig mehr Licht und Wahrheit in der Welt war,
hat sein Leben einen Sinn gehabt.

(Alfred Delp)

 

 

Der Tod trennt, der Glaube vereint. Der Tod reißt auseinander, die Hoffnung führt wieder zusammen.

(Adolf Donders)

 

 

Geliebte, wenn mein Geist geschieden, so weint mir keine Träne nach; denn wo ich weile, dort ist Frieden, dort leuchtet mir ein ewiger Tag.

(Annette von Droste-Hülshoff)

 

 

Tot ist überhaupt nichts:
Ich glitt lediglich über in den nächsten Raum. 
Ich bin ich, und ihr seid ihr.

Warum sollte ich aus dem Sinn sein,
nur weil ich aus dem Blick bin?
Was auch immer wir füreinander waren, 
sind wir auch jetzt noch.

Spielt, lächelt, denkt an mich.
Leben bedeutet auch jetzt all das,
was es auch sonst bedeutet hat.

Es hat sich nichts verändert,
ich warte auf euch,
irgendwo
sehr nah bei euch.

Alles ist gut.

(Annette von Droste-Hülshoff)

 

 

Und meine Seele spannte weit ihre Flügel aus, flog durch die stillen Lande als flöge sie nach Haus. 

(Joseph Freiherr von Eichendorff)

 

 

Trennung kann man den Tod wohl nennen, denn wer weiß wohin wir gehen
Tod ist nur ein kurzes Trennen auf ein ewiges Wiedersehen.

(Joseph Freiherr von Eichendorff)

 

 

Sterben ist kein ewiges getrennt werden;
es gibt ein Wiedersehen an einem helleren Tag.

(Michael von Faulhaber)

 

 

Auf den Flügeln der Zeit fliegt die Traurigkeit dahin.

(Jean de la Fontaine)

 

 

Die besten Freunde finden wir oft in den dunkelsten Zeiten, und wir vergessen nicht, dass sie uns geholfen haben, aus der Dunkelheit herauszufinden.

(Cornelia Funke)

 

 

Ihr glaubt, eine Beerdigung zu besuchen,
aber in Wirklichkeit kommt ihr zu einer Geburt.

(Jostein Gaarder)

 

 

Wer einen Fluss überquert, muss die eine Seite verlassen.

(Mahatma Gandhi)

 

 

Ein ewig Rätsel ist das Leben, und ein Geheimnis bleibt der Tod.

(Emanuel Geibel)

 

 

Lebe, wie du, wenn du stirbst, wünschen wirst, gelebt zu haben.

(Christian Fürchtegott Gellert)

 

 

Alles was schön ist,
bleibt auch schön,
auch wenn es welkt.
Und unsere Liebe bleibt Liebe,
auch wenn wir sterben.

(Maxim Gorki)

 

 

Das sind die Starken, die unter Tränen lachen,
eigene Sorgen verbergen und andere glücklich machen.

(Franz Grillparzer)

 

 

Sollte es nicht drüben einen Tod geben, dessen Resultat irdische Geburt wäre?
Wenn ein Geist stirbt, wird er Mensch. Wenn ein Mensch stirbt, wird er Geist.

(Novalis, Friedrich von Hardenberg)

 

 

Hoffnung
ist nicht die Überzeugung, dass etwas gut ausgeht,
sondern die Gewissheit, dass etwas Sinn hat, egal wie es ausgeht.

(Vaclav Havel)

 

 

Die Hoffnung ist wie ein Sonnenstrahl, der in eine trauriges Herz dringt. Öffne es weit und lass sie hinein.

(Christian Friedrich Hebbel)

 

 

Mit jedem Menschen verschwindet ein Geheimnis aus der Welt,
das vermöge seiner besonderen Konstruktion nur er entdecken konnte,
und das nach ihm niemand wieder entdecken wird.

(Christian Friedrich Hebbel)

 

 

Wo wird einst des Wandermüden letzte Ruhstätte sein?
Unter Palmen in dem Süden,
Unter Linden an dem Rhein?
Immerhin. Mich wird umgeben Gotteshimmel.
Dort wie hie und als Totenlampen
schweben nachts die Sterne über mir.

(Heinrich Heine)

 

 

Nur wenige Menschen sind wirklich lebendig und die, die es sind, sterben nie.

Es zählt nicht, dass sie nicht mehr da sind. Niemand, den man wirklich liebt, ist jemals tot.

(Ernest Hemingway)

 

 

Einschlafen dürfen, wenn man müde ist, und eine Last fallen lassen, die man sehr lange getragen hat, das ist eine wunderbare Sache.

(Hermann Hesse)

 

 

In mein Herz weht nun ein frischer Wind aus jenem weit entfernten Land. Wo sind die blauen Hügel, geliebt als Kind, wo Türme und Farmen, die ich gekannt?

Es ist das Land der verlorenen Zeit, so strahlend rein wie zu Beginn. Die frohen Wege lief ich weit und komme nie wieder dort hin.

(Alfred Edward Housman)

 

 

Du bist nicht mehr da, wo du warst – aber du bist überall, wo wir sind.

(Vicor Hugo)

 

 

Tod und Schönheit sind zwei hohe Dinge, die gleich viel Schatten und Licht enthalten, so dass man sie für zwei Schwestern halten könnte,

gleich schrecklich und furchtbar, erfüllt von dem selben Rätsel und dem selben Geheimnis.

(Victor Hugo)

 

 

Der Tod ist eine der besten Erfindungen des Lebens.

(Steven Jobs)

 

 

Man sieht die Sonne langsam untergehen und erschrickt doch, wenn es plötzlich dunkel ist.

(Franz Kafka)

 

 

Wer im Gedächtnis seiner Lieben lebt, ist nicht tot, der ist nur fern. Tot ist nur, wer vergessen wird.

(Immanuel Kant)

 

 

Den Tod fürchten die am wenigsten, deren Leben am meisten Wert hat.

(Immanuel Kant)

 

 

Verstehen kann man das Leben nur rückwärts,
leben muss man es vorwärts.

(Sören Kierkegaard)

 

 

Unser glaube an Gott bestimmt,
wie wir mit unserem zerbrochenen Träumen fertig werden.
Er gibt uns die Überzeugung,
dass jenseits des zeitlichen Lebens das ewige Leben herrscht.

(Martin Luther King)

 

 

Leuchtende Tage.
Nicht weinen, dass sie vorüber.
Lächeln, dass sie gewesen!

(Konfuzius)

 

 

Es kann nicht immer so bleiben,
hier unter dem wechselnden Mond,
es blüht eine Zeit und verwelket,
was mit uns die Erde bewohnt.

(August von Kotzebue)

 

 

Wie schön muss es erst im Himmel sein,
wenn er von außen schon so schön aussieht!

(Astrid Lindgren)

 

 

Unser Leben ist der Fluss,
der sich ins Meer ergießt,
das „Sterben“ heißt.

(Frederico Garcia Lorca)

 

 

Die Glocken klingen, klingen viel anders denn sonst,
wenn einer einen Toten weiß, den er lieb hat.

(Martin Luther)

 

 

Die Bande der Liebe werden mit dem Tod nicht durchschnitten!

(Thomas Mann)

 

 

Unglücklicher, wie du deinen
frühen Glanz verlorst,
du, einst des Lichtes schönster Engel.

(Giambattista Marino)

 

 

Du bist nicht tot, Du wechselst nur die Räume.
Du lebst in uns und gehst durch unsere Träume.

(Michelangelo)

 

 

Herr, in deine Hände sei Anfang und Ende, sei alles gelegt.

(Eduard Mörike)

 

 

Man muss die Menschen bei ihrer Geburt beweinen,
nicht bei ihrem Tode.

(Charles de Montesquieu)

 

 

Einen Weiser seh ich stehen
Unverrückt vor meinem Blick;
Eine Straße muß ich gehen,
Die noch keiner ging zurück.

(Wilhelm Müller)

 

 

Die Hoffnung ist der Regenbogen über dem herabstürzenden Bach des Lebens.

(Friedrich Wilhelm Nietzsche)

 

 

Keines verbleibt in derselben Gestalt, und Veränderung liebend
Schafft die Natur stets neu aus anderen andere Formen,
Und in die Weite der Welt geht nichts – das glaubt mir – verloren;
Wechsel und Tausch ist nur in der Form. Entstehen und Werden
Heißt nur anders als sonst anfangen zu sein, und Vergehen
Nichts mehr sein wie zuvor. Sei hierhin jenes versetzet,
Dieses vielleicht dorthin: im Ganzen ist alles beständig.

(Ovid)

 

 

Die Erinnerung ist das einzige Paradies, aus dem wir nicht vertrieben werden können.

(Jean Paul)

 

 

Und wenn uns die Menschen verlassen und verwunden,
so breitet ja auch immer der Himmel,
die Erde und der kleine blühende Baum seine Arme aus
und nimmt den Verletzten darin auf.

(Jean Paul)

 

 

Abwesenheit tötet den Liebenden oder die Liebe.

(Pierre-Marie Quitard)

 

 

Nicht der Mensch hat am meisten gelebt, welcher die höchsten Jahre zählt, sondern derjenige, welcher sein Leben am meisten empfunden hat.

(Jean-Jacques Rousseau)

 

 

Die Zeit, Gott zu suchen, ist unser Leben. Die Zeit, ihn zu finden, ist der Tod. Die Zeit, ihn zu besitzen, ist die Ewigkeit.

(Franz von Sales)

 

 

Dreifach ist der Schritt der Zeit:
Zögernd kommt die Zukunft herangezogen;
pfeilschnell ist das Jetzt verflogen;
ewig still steht die Vergangenheit!

(Friedrich Schiller)

 

 

Das süßeste Glück für die trauernde Brust,
nach der schönen Liebe verschwundener Lust,
sind der Liebe Schmerzen und Klagen.

(Friedrich Schiller)

 

 

Wir sind vom gleichen Stoff, aus dem die Träume sind und unser kurzes Leben ist eingebettet in einen langen Schlaf.

(William Shakespeare)

 

 

Niemand kennt den Tod, es weiß auch keiner,
ob er nicht das größte Geschenk für den Menschen ist.
Dennoch wird er gefürchtet, als wäre es gewiss,
dass er das schlimmste aller Übel sei.

(Sokrates )

 

 

Falls der Tod aber gleichsam ein Auswandern ist
von hier an einen anderen Ort,
und wenn es wahr ist, was man sagt,
dass alle, die gestorben sind, sich dort befinden,
welch ein größeres Glück gäbe es wohl als dieses?

(Sokrates)

 

 

Die Engel schützen uns vor dem, was wir nicht ertragen können.

(Rudolf Steiner)

 

 

Auch von den Toten bleibt auf Erden noch ein Schein zurück, und die Nachgelassenen sollen nicht vergessen, dass sie in seinem Licht stehen.

(Theodor Storm)

 

 

Ich kam an deine Küste als ein Fremdling,
ich wohnte in deinem Hause als ein Gast,
ich verlasse deine Schwelle als ein Freund,
meine Erde.

(Rabindranath Tagore)

 

 

Die Liebe ist stärker als der Tod
und die Schrecken des Todes.
Allein die Liebe erhält
und bewegt unser Leben.

(Iwan Turgenjew)

 

 

Die Sonne scheint noch immer, die Vögel zwitschern noch. Aber etwas sehr Wichtiges hat sich für immer verändert.

(Sir Peter Ustinov)

 

 

Was ist am Ende der Mensch anderes als eine Frage?

(Rahel Antonie Friederike Varnhagen)

 

 

Da ist ein Land der Lebenden und ein Land der Toten.
Und die Brücke zwischen ihnen ist die Liebe – das einzig Bleibende, der einzige Sinn.

(Thornton Wilder)

 

Fazit

Berühmte Worte und Sprüche für die Kondolenz

Die Verwendung berühmter Worte und Zitate für Ihre Kondolenz ist ein legitimes und anspruchsvolles Mittel sein Beileid zu bekunden und den Angehörigen ein letztes Mal zu zeigen, wie wichtig und bedeutungsvoll der Verstorbene für Sie war. Finden Sie den Spruch und das Zitat, das inhaltlich eine Verbindung zu dem Verstorbenen aufzeigt. Was waren seine Hobbys, Beruf oder Leidenschaften. Welche charakterlichen Besonderheiten sind Ihnen noch in Erinnerung. Finden Sie einen Spruch in dem sich die Angehörigen in Ihrer Trauer wiederfinden. Ein guter Spruch ist besser als tausend Worte. Wenn Sie den passenden Trauerspruch gefunden haben, können Sie Ihre eigenen Worte kurz halten. Sie haben damit eigentlich schon alles gesagt und mit wenigen Zeilen alles beschrieben was sie sagen wollten.

 


Anlässe für Sprüche & Zitate auf einen Blick

Für welche Anlässe benötige ich einen Trauerspruch oder Zitat?

 

  1. Trauerkarte & Beileidskarte    Beginnen Sie Ihre persönlichen Worte mit einem bekannten Spruch und verwenden Sie diesen als Einleitung. Achten Sie beim Schreiben auf die Länge, auf einer Karte ist nicht viel Platz.
  2. Einladung zur Trauerfeier    Viele Karten sind schon mit einem berühmten Spruch oder Zitat versehen. Auch hier ist die Bezugnahme auf berühmte Persönlichkeiten ein sehr gutes Mittel.
  3. Todesanzeige    Beim Aufgaben der Anzeige haben Sie die Möglichkeit neben den wichtigsten Informationen auch einen Spruch in die Gestaltung der Anzeige mit einzubinden.
  4. Trauerrede & Grabrede     Beginnen Sie die Rede mit einem berühmten Zitat und reißen Sie die Aufmerksamkeit der Anwesenden auf sich.
  5. Trauerbrief und Kondolenzbrief     Zeigen Sie den Angehörigen wir wichtig und bedeutungsvoll Ihnen der Verstorbene war. Durch die Bezugnahme auf eine berühmte Persönlichkeit gelingt Ihnen dies sehr leicht.
  6. Schleifen für Trauerfloristik      Neben Ihren Namen und der persönlichen Anteilnahme kann auch ein kurzes Spruch auf der Schleife angebracht werden.
  7. Grabsteine       Dies ist die letzte Form der Beileidsbekundung auf dem Friedhof. Neben dem Namen und den Sterbedaten können Sie die Gestaltung des Grabsteins auf wunderbare Art und Weise untermalen.

 

 

Trauerkarten schreiben

Welche Anlässe zum Versenden von Trauerkarten gibt es?

 

Galerie für Trauerkarten

Motive & Ideen für Trauerkarten. Lassen Sie die Bilder sprechen und machen Sie einen guten ersten Eindruck. Ihre Karte dient der Trauerverarbeitung ist für die Angehörigen sehr wichtig! Nehmen Sie sich Zeit für die Wahl des Trauerkarten.

Beispiele & Ideen für Edle & besondere Trauerkarten & Beileidskarten für die Kondolenz | Bildquelle: Kartenkaufrausch.de

Diese und viele weitere Trauerkarten Motive zum online bestellen finden Sie hier

 

Das richtige Schreibwerkzeug verwenden

Diesen wichtigen Tipp möchten wir Ihnen nicht vorenthalten. Sie haben nun eine schöne Karte mit dem passenden bekannten Spruch gefunden und einen persönlichen Text als Kondolenz und Beildeidsbekundung ausformuliert? Dann achten Sie auf das richtige Schreibgerät und zerstören Sie Ihren Fleiß nicht mit einem billigen Kugelschreiber aus der Schublade. Investieren Sie in ein gutes Schreibgerät und freuen Sie sich über das eindrucksvolel Ergebnis. Ein berühmtes Zitat wirkt mit einem schönen Schriftbild noch eindrucksvoller

Hier zeigen wir Ihnen die wichtigsten Schreibgeräte für Ihre Trauer- oder Beileidskarte. Verwenden Sie keinen billigen Kugelschreiber, der als Werbegeschenk noch in Ihrer Schublade herum liegt. Investieren Sie in ein Qualitätsprodukt und achten Sie auf eine gute Führung der Miene oder der Feder. Eine unsaubere Linienführung kann die schönste Arbeit und den eindrucksvollsten Spruch wieder zu nichte machen und Sie zur Verzweiflung bringen. Versuchen Sie mehrere Schreibgeräte auf einem Schmierblatt aus, bevor Sie loslegen. Ist die Karte erstmal verschrieben, so müssen Sie wieder von vorne beginnen. Goethe hätte es nicht anders gemacht! Ihre Redaktion.

Wer sind wir?

Naturstein ist unsere Leidenschaft, daher haben wir uns dem Steinmetz- und Bildhauerhandwerk verschrieben. Der Verlust eines geliebten Menschen ist schmerzhaft. Der Grabstein ist seit vielen Jahrhunderten ein Weg des Menschen dem Verlust und der Trauer etwas entgegen zu setzen und das Vermächtnis einen geliebten Menschen zu bewahren. Wir bieten einzigartige Grabsteine aus eigener Herstellung in Deutschland zum Komplettpreis inkl. Inschrift und Aufbau.

Eine Grafik zu BESONDERER BRONZE URNENGRABSTEIN

Auf einem als Findling behauenen Urnengrabstein sitzt ein anmutiges Mädchen aus Bronze, das in den Himmel schaut. Dieser Grabstein für ein Urnengrab überzeugt durch seinen besonderen Charme

Eine Grafik zu KLEINER GRABSTEIN MIT GLAS & STERNEN - LAURIS

Exklusiver, kleiner Grabstein, robust gegenüber Witterung und Frost, gestaltet im Traditionshandwerk aus Kalkstein und verziert mit einer Granitspirale mit Sternen Muster sowie türkisem Glaseinsatz.

Eine Grafik zu Großes Familiengrab mit Gruft mit Grabengel - Emelyn Story

Mit diesem besonderen Auftrag bekamen wir als Bildhauer die einzigartige Gelegenheit ein großes Familiengrab auf dem Kölner Südfriedhof gestalten zu dürfen. Der neue Höhepunkt der neuen Grabanlage ist ein lebensgroßer Grabengel als Kopie des Original aus Rom der Verstorbenen „Emelyn Story“.

Eine Grafik zu URNENGRAB GRABSTEIN MIT STEINENGEL

Dieser Grabstein wird durch eine meisterliche Darstellung einer knienden Engelfigur als Bildhauerarbeit in Marmor geschmückt. Die Gestaltung des Steinengels für ein Urnengrab erfolgt nach einer klassisch- italienischen Vorlage aus der Gründerzeit.

Eine Grafik zu Grabsteine aus Meisterhand online bestellen

Wir leben das traditionelle Steinmetz & Bildhauer Handwerk und bieten hochwertige Grabmalkunst in eigener Herstellung zusammen mit unseren Bildhauern. Gerne stehen wir Ihnen für Fragen rund um die Grabgestaltung gerne zur Verfügung. Bitte kontaktieren Sie uns für Ihren individuellen Grabstein.

Eine Grafik zu KLEINER GRABSTEIN URNENGRAB MIT HOLZ GESTALTUNG - QUADRA

Moderner Grabstein in Verbindung mit Kalkstein und Eiche. Die kopfseitig vorgesehene Aussparung dient als Aufbewahrungsort für ein aus Eichenholz gefertigtes Boot als Zeichen & Symbol der letzten Reisen des Verstorbenen. Die moderne Formensprache untermalt die symbolische Bedeutung.

Eine Grafik zu ZWEITEILIGER SANDSTEIN GRABSTEIN MIT GLASEINSATZ

Wie die aufgehende Sonne schwebt die aus böhmischem Glas gefertigte Sonnenscheibe beinahe schwerelos zwischen den beiden mächtigen Grabsteinflanken aus Sandstein. Dieser zweiteilige Grabstein mit Glaseinsatz ist das Resultat perfekter Steinmetzkunst.

Eine Grafik zu HELLES URNENGRAB GRABMAL MIT KREUZ - ANTONIO

Das helle Grabmal für ein Urnengrab gibt die Kreuzform zwischen den Steinen wieder. Seidenmatt geschliffen und handwerklich bearbeitet ist das zweiteilige Grabmal ein herausragendes Beispiel moderner Grabmalkunst.

Eine Grafik zu Idee für die Urnengrabgestaltung

Auf dem kleinen Dorffriedhof Schönfließ bei Eisenhüttenstadt konnten wir diese kleine Urnengrabanlage aus Sandstein aufstellen. Die leuchtende Farbe des Sandsteins in Kombination mit einem filigran ausgearbeiteten Blütendekor lässt diesen Grabstein von allen Blickwinkeln des Friedhofs aus strahlen

Die Gestaltung des Grabes ist für viele Angehörige ein wichtiger Schritt zur Trauerverarbeitung. Der Grabstein hat dabei über die formelle Bedeutung hinaus eine wichtige Aufgabe die Erinnerung an einen geliebten Menschen zu bewahren. Er dient als Kraftquelle den neuen Lebensabschnitt zu meistern und die liebsten des Verstorbenen wieder an den Bestattungsort zurück zu führen und den Menschen Kraft und Zuversicht zu ermöglichen. Daher wird seit vielen Jahrhunderten von vielen unterschiedlichen Kulturen und Religionen der Grabkult sehr intensiv gepflegt. Der Tod eines geliebten Menschen reißt die Menschen im ersten Augenblick in eine ausweglose Situation. Doch viele werden erkennen, dass nach Abschluss der 4 Trauerphasen eine neue Kraft und Zuversicht entstehen kann. Licht kann ohne Dunkelheit nicht leuchten. Der Grabstein sollte daher nicht einfach nur günstig sein sondern auch gestalterische und inhaltliche Aufgaben erfüllen. Sofern ihr Budget größere Investitionen nicht her gibt, lassen Sie sich nicht ermutigen. Auch ein schlichter Stein aus einem heimischen Material wie z.B. Kalkstein oder Sandstein kann diese Aufgabe ohne viel Ornamentik erfüllten. War der oder die Liebste gerne in den Bergen oder an der See im Allgäu oder der Eifel? Fragen Sie uns, wir erkundigen uns nach den dort üblichen Natursteinen und erstellen mit Ihnen zusammen eine preiswerte Alternative mit Bedeutung! Dann wird Sie der Stein immer an einen geliebten Menschen erinnern ohne dabei Schmerz zu erzeugen. Lassen Sie sich überzeugen.

Klicken Sie hier, wenn Sie weitere Grabsteine aus unserer Herstellung ansehen möchten

Eine Grafik zu Angebote zu Johann Wolfgang von Goethe

Johann Wolfgang von Goethe, 1782 geadelt, war ein deutscher Dichter und Naturforscher. Er gilt als einer der bedeutendsten Schöpfer deutschsprachiger Dichtung.

Eine Grafik zu Angebote zu  Maria Rilke

Rainer Maria Rilke war Lyriker deutscher Sprache. Mit seiner in den Neuen Gedichten vollendeten, von der bildenden Kunst beeinflussten Dinglyrik gilt er als einer der bedeutendsten Dichter der literarischen Moderne

Eine Grafik zu Angebote zu Albert Schweitzer

Ludwig Philipp Albert Schweitzer war ein deutsch-französischer Arzt, Philosoph, evangelischer Theologe, Organist, Musikwissenschaftler und Pazifist.

Eine Grafik zu Zitate für die Grabsteinbeschriftung

Bei der Beschriftung von Grabsteinen werden häufig berühmte und bekannte Sprüche verwendet.

Eine Grafik zu Karten für Kondolenz und Beileid

Verwenden Sie bekannte Sprüche um Ihre Anteilnahme am Verlust eines geliebten Menschen auszudrücken.

Eine Grafik zu Trauerreden Vorlagen & Muster

Die Trauerrede ist der Höhepunkt der Trauerzeremonie und eine gute Möglichkeit berühmte Zitate mit einzubinden.

Eine Grafik zu Berühmte Worte für Trauerkarten

Trauerkarten & Beileidskarten an die Angehörigen um sein Beileid und die Anteilnahme am Tod zu bekunden. Hierzu benötigen Sie eine Karte mit Umschlag. Diese versenden Sie schnellst möglich an die engsten Angehörigen, um mit Ihren persönlichen Worten Beileid auszusprechen und Trost auszusprechen.

Eine Grafik zu Einladung zur Trauerfeier & Beisetzung

Karten zur Bekanntmachung des Todesfalles an die Verwandten, Freunde und Bekannten des Verstorbenen. Die Anzahl dieser Karten richtet sich nach den Personen, die Sie in Kenntnis setzen möchte. Die Karte ist in der Regel mit einer Einladung zur Trauerfeier verbunden und teilt den Tag der Beisetzung & Trauerfeier mit.

Eine Grafik zu Danksagungskarten nach der Beerdigung

Danksagungskarten nach der Beisetzung. Diese Karten werden von den engsten Angehörigen des Verstorbenen an die Trauergemeinde (Teilnehmer der Beerdigung) nach der Beisetzung als Danksagung für die Anteilnahme versendet. Die Anzahl der Karten richtet sich nach der Anzahl der Kondolenzen und Teilnehmenden.

Eine Grafik zu Füllfederhalter für Ihre würdevolle Kondolenz

Der Füllfederhalter ist der Klassiker zum Schreiben der perfekten Beileids- oder Trauerkarte. Ein schönes differenziertes Schriftbild ist nur mit diesem Schreibgerät zu erreichen. Dies ist unser persönlicher Tipps für die schönste Form des Kondolierens.

Eine Grafik zu Kugelschreiber von Marken Herstellern

Ein Kugelschreiber hat sicherlich jeder in seinem Haushalt versteckt. Doch seien Sie vorsichtig! Das Schriftbild ist entscheidend und das billige Werbegeschenk kann Ihnen die schönste Trauerkarte zu nicht machen. Setzen Sie auf Qualität und verwenden ein Markenprodukt!

Eine Grafik zu Tintenroller die Alternative für Ihre Trauerschrift

Der Tintenroller ist der ultimative Kompromiss zwischen einem Füllfederhalter und dem Kugelschreiber. Er lässt ein gutes Schriftbild zu, ist leicht mit der Hand zu führen und hat einen erschwinglichen Preis. Auch hier gilt: Qualität macht sich bezahlt!

Finden Sie weitere Tipps zum Thema Kondolenz & Beileid

neue Grabstein Produkte

ZWEITEILIGER SANDSTEIN GRABSTEIN MIT GLASEINSATZ
Farbenprächtiges Grabmal mit Regenbogen Motiv
BESONDERER GRABSTEIN MIT BRONZE
ENGEL GRABSTEINE INKL. GRAVUR & AUFBAU
Grabsteine inkl. Gravur & Aufbau online bestellen!
MARMOR ENGEL GRABSTEIN IN HERZFORM
GRANIT URNENGRABMAL MIT LEBENSBAUM
FAMILIENGRABMAL NATURSTEIN BAUM DESIGN - ANNOT
DOPPELGRABSTEINE FÜR FAMILIENGRÄBER

Neue Artikel

Die schönsten Grabsteine

neue KommentareNeueste Kommentare

Autor bei Stilvolle Grabsteine

Dipl.-Ing. Dierk Werner

Inhaber

Über den Autor

Das Verlorene nicht zu vergessen und in guter und bleibender Erinnerung zu behalten, hat sich Dierk Werner zur Lebensaufgabe gemacht. Mit Stilvolle-Grabsteine.de wurde neben dem klassischen Bildhauerbetrieb ein umfassendes Bildarchiv und Wissenslexikon zum Thema Grabmalkunst & Bestattung ins Leben gerufen, das ständig mit neuen Inhalten weiter Entwickelt wird.

Alle Beiträge von Dipl.-Ing. Dierk Werner anzeigen

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne3,67 von 5 Sternen

Wie gefällt Ihnen Stilvolle-Grabsteine.de?
Geben Sie mit einem Klick auf die Sterne Ihre Bewertung ab.

Loading...

Sie können auch gern einen Kommentar verfassen.

Weitere interessante Grabsteine aus der Region

Weitere Impressionen anzeigenWeitere Impressionen anzeigen

GRABSTEINE BESTELLEN ZUM FESTPREIS IN DEUTSCHLAND

Grabsteine inkl. Gravur & Aufbau auf allen Friedhöfen in Deutschland. Fordern Sie ein kostenloses Komplettangebot an.

Wir sind Bildhauer & Steinmetz aus Leidenschaft. Wir produzieren unsere Grabsteine ausschließlich in Deutschland und bieten eine einzigartige Modelvielfalt an modernen und klassischen Grabsteinen.

Weitere Modelle ansehenWeitere Modelle ansehen

0 Kommentare

    Vielen Dank

    Ihr Kommentar wird von uns geprüft und im Anschluss freigeschaltet. Bitte haben Sie etwas Geduld, dies kann einige Zeit in Anspruch nehmen

    Es gibt noch keine Kommentare zu diesem Thema.

    Schreiben Sie jetzt Ihren Kommentar und lassen Sie uns Ihre Meinung wissen.

    Kommentar schreiben

    Name*

    E-Mail*

    Ihre Nachricht an uns*

    *Pflichtfelder

    Kommentar versenden

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    Kommentar verfassen

    Diesen Seite mit Freunden teilen

    Unsere neuesten Ratgeber Beiträge

    Alle Ratgeber Artikel anzeigen

    Die neuesten Grabanlagen

    Weitere Grabanlagen anzeigenWeitere Grabanlagen anzeigen

    Werktags von 10 - 16 Uhr Beratung & Verkauf.

    +49 (0)3641 4787525

    Besuch uns auf

    Stilvolle Grabsteine auf Facebook besuchen Pinterest-Profil von Stilvolle Grabsteine Youtube-Channel von Stilvolle Grabsteine Auch auf Twitter: Stilvolle Grabsteine Das google+ - Profil von Stilvolle Grabsteine
    nach oben