Grabsteine zum Festpreis

Fordern Sie Ihr individuelles Grabstein Angebot per Post oder Email an

Grabstein Angebot aus 750 Modellen anfordern! zum Shop
Telefonnummer von Stilvolle Grabsteine

Fragen oder Ideen? Rufen Sie uns einfach direkt an:

+49 (0)3641 4787525

Grabstein Angebot aus 750 Modellen anfordern!

Stilvolle Grabsteine

So einfach!

Home / Ratgeber / 29 November 2018 / Grabgestaltung

Grabstein Kosten & Preise im Überblick (Einfassung, Inschrift & Steinmetz)

Der Verlust eines geliebten Menschen ist schmerzhaft und tragisch. Auf die Angehörigen kommen nach der Beisetzung weitere Kosten zu. Vom Grabstein, Inschrift, Einfassung bis zur Gestaltung der Grabanlage variieren die Preise von 750 bis zu 15.000 Euro. In diesem Beitrag geben wir Aufschluss über die wichtigsten Kostenpunkte für das Urnengrab, Einzelgrab und Doppelgrab und zeigen Ihnen wie Sie Geld sparen können.

Diese Seite mit Freunden teilen

Stilvolle Grabsteine - Author Jenny Röck

Allgemeine Informationen zu Grabsteinen

Welche Möglichkeiten gibt es bei der Wahl des Grabsteins?

Grabsteine dienen nicht nur der Trauerbewältigung, sondern stellen auch die Individualität und den Charakter des verstorbenen Menschen dar. Bei der Auswahl eines geeigneten Steins für den Dahingeschiedenen stehen Hinterbliebene vor verschiedenen Fragen bezüglich Kosten, Material, Design, Inschrift und Aufbau. Unterschiedliche Gestaltungsmerkmale führen zu verschiedenen Preiskategorien und sollten beim Kauf beachtet werden. In diesem Beitrag erfahren Sie daher, was ein Grabstein mit Einfassung kostet, mit welchen Preisen Sie bei den verschiedenen Grabsteinarten Urnengrab, Einzelgrab und Doppelgrab rechnen müssen, wie sich die Kosten für die Grabsteininschrift und den Aufbau zusammensetzen und wie Sie Grabsteine möglichst günstig kaufen können. Aufgrund der Vielzahl an unterschiedlichen Grabarten sind auch die Möglichkeiten der Grabsteingestaltung enorm. Neben dem klassisch stehenden Grabstein sind auch liegende Grabsteine, Liegeplatten, Stelen, Grabmale, Figuren und abstrakte moderne Formen in jeder Variation denkbar. Doch nicht nur die Form variiert, sondern auch das Material. Allein unter den Natursteinen haben Sie viele Auswahlmöglichkeiten. Von Sandstein über Granit, Kalkstein, Basalt bis hin zu Marmor bieten sich viele unterschiedliche Gesteinsarten für den Bau eines Grabsteins an. Doch auch Metall, Glas und andere Materialien können zum Designen eines einzigartigen Grabmals verwendet werden. Die Preise reichen von 150,- Euro für eine einfache Urnengrab Liegeplatte aus Granit bis zu 40.000,- Euro für ein luxuriös  gestaltetes Familiengrabdenkmal. Die Kosten für einen Grabstein setzen sich auf den folgenden Komponenten zusammen:

 

 

  1. Kosten für die Grabmalgenehmigung (Preis wird von jedem Friedhof individuell festgesetzt)
  2. Kosten für die Herstellung des Grabsteins (abhängig von Material, Größe und künstlerischer Gestaltung)
  3. Kosten für die Beschriftung (Gravur, erhabenene Buchstaben und Metallbuchstaben)
  4. Kosten für die Fundamentierung und den Aufbau des Grabsteins durch den Steinmetz (abhängig von der Größe des Grabsteins und den Lohnkosten der Region)
  5. Kosten für die Grabeinfassung & Grababdeckung (Preis richtet sich nach der Größe des Grabes und wird in laufende Meter abgerechnet)

 

Preise und Kosten für Grabsteine, Einzelgrab, Doppelgrab und Urnengrab inkl. Einfassung

Grabsteine Kosten & Preise für Urnen, Einzel- und Doppelgräber mit Einfassung | Bildquelle: Stilvolle-Grabsteine.de

 

 

Wieviel Geld geben Promis für ihr Gräber aus?

Was geben die Angehörigen Prominenter Persönlichkeiten aus Politik, Wirtschaft & Fernsehen für Ihre Gräber aus? Dieser Frage sind wir auf den Grund gegangen und haben auf Friedhöfen in Berlin, Hamburg & München nach Gräbern von bekannten Persönlichkeiten wie Guido Westerwelle, Willy Brandt, Loriot & Co. Ausschau gehalten. Das Ergebnis war sehr überraschend. Die Grabsteine waren zum großen Teil sehr schlicht und einfach gehalten. Auf großartige Gestaltungen wurde verzichtet und offensichtlich beim Grabstein nicht viel Geld ausgegeben. Die Gründe hierfür können vielseitig sein, vom Geiz und Sparsamkeit der Angehörigen, fehlendem Geschmack und Spürsinn für Ästhetik bis zum bewußten Verzicht auf Ornamentik und Schönheit. Begleiten Sie uns auf die Friedhöfe Europas und sehen Sie sich weitere berühmte Grabsteine an.

 

Grabsteine berühmter Persönlichkeiten

 

 

Grabsteine für Urnengräber

Ob Liegeplatte, Grabherzen oder stehender Urnengrabstein, das Urnengrab bietet vielfältige Möglichkeiten zur Grabgestaltung.

Urnengräber sind in der Regel etwa 100 cm x 100 cm groß und meistens eine etwas günstigere Alternative zum normalen Einzelgrab. Wie bei einem Einzelgrab haben Sie meistens auch bei einem Urnengrab die Wahl zwischen einem Reihen- und Wahlgrab. Beim Grabstein für ein Urnengrab sind Sie gestalterisch beinahe genauso frei wie bei anderen Gräbern. Lediglich zu bedenken ist, dass der Platz sehr begrenzt ist und auch die Bestimmungen auf dem jeweiligen Friedhof einzuhalten sind. Für die Wahl des Grabsteins stehen mehrere Alternativen zur Auswahl, wie beispielsweise stehende Grabsteine, Liegeplatten und Gemeinschaftsgräber. Preise: Die Friedhofskosten für ein Urnenreihengrab können zwischen 600,- und 1.500,- Euro liegen. Wahlgrabstellen sind in der Regel teurer, Kolumbarien, Urnenstelen oder anonyme Grabstellen hingegen günstiger. Ein Kolumbarium ist eine Art Wand, in der einzelne Fächer für Urnen sind, die mit einer Platte verschlossen werden.

 

Stehende Urnengrabsteine

Der stehende Grabstein wird immer noch am häufigsten aufgestellt. Durch die große Fläche, die durch das Aufstellen entsteht, ist viel Raum für Inschriften und andere Gravierungen. Auch die Gestaltungsmöglichkeiten sind hier enorm – dekorierende Figuren, besondere Akzente oder zusätzliche Wünsche lassen sich bei einem stehenden Grabstein fast immer realisieren. Die Preise für stehende Urnengrabsteine variireren je nach Material, Gestaltung & Standort. In der Regel liegen diese zwischen 1.200 für einen einfachen polierten Stein und 4.000 Euro für Gestalterische anspruchsvollere Denkmale aus Kalkstein, Granit & Marmor inkl. Inschrift & Aufbau.

 

 

Die Preisübersicht für stehende Urnengrabsteine

 

  1. Einfache stehende Urnengrabsteine: Preise zwischen 950 – 1.400 Euro  (Granit poliert aus fernöstlicher Produktion ohne gestalterische Fertigkeiten, Massenware aus Importen ohne Inhalte oder Gestaltungen)
  2. Urnengrabsteine mit einfacher Gestaltung: Preise zwischen 1600 – 2.200 Euro ( Sandstein oder Granit aus Deutscher Produktion mit einfacher Ornamentik und dezenten minimalistischen gestalterischen Akzenten)
  3. Besondere Urnengrabsteine mit handwerklicher Gestaltung: Preise von 2.400 – 8.000 Euro (von Regionalen Deutschen Herstellern mit Ornamentik, Engel, Glas, Relief aus hochwertigem Naturstein in Handarbeit gefertigt)
  4. Grabeinfassungen & Grabumrandungen: Preise von 850 – 1.800 Euro  (Bei einer Grabgröße von 100x100cm und einem Querschnitt von 6x12cm.)

 

 

Anmerkung der Redaktion: Komplettpreise inkl. Inschrift (30 Buchstaben) und Aufbau.

 

Liegeplatten, Bücher & Herzen

Die Liegeplatten sind eine günstige Alternative zum klassischen stehenden Grabstein. Besonders bei Urnengräbern, die nur etwa 1 m² Fläche bieten, wirkt eine Liegeplatte dekorativ, ohne das Grab zu überladen. Doch Liegeplatten werden leicht abgeschrägt oder flach auf dem Boden platziert und sind deshalb für Erdabsenkungen und Verschmutzungen besonders anfällig. Die zuvor kostengünstigere Installation des Grabmals kann durch anfallende Reparaturarbeiten im Nachhinein teurer werden. Liegeplatten gibt es in unterschiedlichen Ausführungen und Formen wie Herzen, Bücher, Papyrusrollen oder einfach nur als rechteckige Platte. Preise:  Die Preise beginnen bei ca. 150 Euro für ein Produkt aus Polen oder Fernost und reichen je nach Gestaltungsaufwand bis zu 1.500 Euro für ein exklusives Produkt in individueller Fertigung durch den Steinmetz oder Bildhauer.

3 günstige Varianten für Urnen-Liegeplatten

Liegeplatte, Buch oder Grabstein in Herzform zum selber Auflegen.

Eine Grafik zu Grabplatten & Liegeplatten für Urnengräber

Die einfachste Form der Urnengrabgestaltung ist die liegende Grabplatte oder auch Kissenstein genannt. Diese wird vorwiegende aus Granit gefertigt. Der Namen und die Lebensdaten werden graviert und anschließend gefärbt. Die Platte kann von den Angehörigen selbst auf das Grab gelegt werden. Die Kosten hierfür sind sehr gering.

Eine Grafik zu Urnengrab Liegestein als Buch

Das Buch ist der Klassiker bei den liegenden Urnengrabsteinen. Er wird vorwiegend aus poliertem Granit gefertigt, ist pflegeleicht und kann einfach durch die Angehörigen auf das Grab gelegt werden. Eine leichte Neigung beim Aufstellen verhindert das Verschmutzen bei Regen.

Eine Grafik zu Urnengrab Liegeplatten in Herzform

Eine weitere Form der Grabplatte für das Urnengrab ist die Herzform. Das Herz ist immer noch der Inbegriff für Liebe und Verbundenheit. Dieser findet in dieser Gestaltungsform einen besonderen Ausdruck. Die Liegeplatte kann von den Angehörigen selbst auf das Grab gelegt werden.

 

Die Preisübersicht für Liegende Urnengrabsteine

 

  1. Liegeplatten: Preise von 150 – 1.200 Euro  (Am günstigsten sind einfache polierte Granitplatten aus Fernost, gestalterisch aufwendiger Platten mit Ornamenten aus Deutscher Produktion in Kalkstein kosten mehr)
  2. Grabherzen: Preise zwischen 300 – 800 Euro (In der Regel werden diese Grabsteine aus poliertem Granit gefertigt und stammen aus Fernostproduktion)
  3. Liegeplatten in Buchform: Preise von 350 – 900 Euro (In der Regel werden diese Grabsteine aus poliertem Granit gefertigt und stammen aus Fernostproduktion)
  4. Besondere Liegeplatten: Preise von 900 – 2.000 Euro (von Regionalen Deutschen Herstellern mit Ornamentik, Engel, Glas, Relief aus hochwertigem Naturstein in Handarbeit gefertigt)
  5. Grabeinfassungen & Grabumrandungen: Preise von 850 – 1.800 Euro  (Bei einer Grabgröße von 100x100cm und einem Querschnitt von 6x12cm.)

 

 

Gemeinschaftsgräber

Im Gegensatz zu einem Familiengrab können in einem Gemeinschaftsgrab auch Menschen beigesetzt werden, die nicht miteinander verwandt sind. Deshalb wird ein Urnengemeinschaftsgrab gerne als günstigere Alternative zu einer Bestattung im Wahl- oder Reihengrab angesehen. Doch hier ist der Gestaltungsspielraum gering: oftmals hat der Verstorbene gerade einmal eine kleine Tafel mit den Daten als Hinweis auf seine Ruhestätte, denn in einem Urnengemeinschaftsgrab wird die Dekoration einheitlich gehalten und oftmals vom Friedhof vorgegeben. Die Grabanlagen werden zusammen mit einem Dauer-Grabpflegevertrag angeboten. Die Grabpflege entfällt somit durch die Angehörigen. Diese wird von extern  beauftragten Unternehmen durchgeführt und ist als Kostenpauschale im Gesamtpreis enthalten.

 

Urnenstelen

 

Die Urnenstele etabliert sich als Grabstätte immer mehr auf deutschen Friedhöfen. Dabei handelt es sich um eine senkrechte Stele, in der eine oder auch mehrere Urnen in Form eines Gemeinschaftsgrabes beigesetzt werden können. Die Stele besteht meist aus einem Naturstein, Metall oder aus Beton und kann sehr unterschiedlich gestaltet sein. Die Urne wird dabei in eine Kammer im Inneren der Stele eingestellt, die anschließend mit einer festen Steinplatte verschlossen wird. Die Steinplatte wird mit den persönlichen Daten des Verstorbenen in Form eines Gravur oder Grabinschrift versehen. Die Kosten für die Gestaltung und den Aufbau der Stele werden durch den Friedhof übernommen und an die Angehörigen in Form einer Miete für die Zeit der Grabnutzung weiter gereicht. Somit entstehen keine Extrakosten für einen Grabstein oder ein Denkmal, es fallen nur die Friedhofsgebühren an. Es fallen keine Extrakosten für die Grabgestaltung oder den Grabstein an. Lediglich die Kosten für die Überlassung der Grabstätte werden in Rechnung gestellt. Dies richten sich nach der jeweiligen Satzung des Friedhofes und liegen nur unwesentlich über den Mietkosten für ein Urnengrab zwischen 1.500 und 5.000 Euro für die vereinbarte Nutzungsdauer der Grabüberlassung auf dem Friedhof.

 

 

Urnenwände & Kolumbarien

 

Urnenwände enthalten über- und nebeneinander liegende Fächer bzw. Urnennischen, in die die Urnen eingestellt werden. Meist stehen Urnenwände – häufig zu mehreren gruppiert – in freier Lage auf dem Friedhofsgelände. Eine Platte mit einer Inschrift (meist Name und Geburts- und Todesdatum des Verstorbenen) schließt die Urnennische nach vorne ab. Es gibt aber auch Urnenwände mit transparentem Abschluss der Nischen, bei denen die beigesetzten Urnen sichtbar bleiben. Genau wie bei den Urnenstelen teilen sich mehrere Angehörige die Kosten für die bauliche Einrichtung seitens der Friedhofsverwaltung. Preise: Die Preise betragen zwischen 600 und 2.500 Euro für die vereinbarte Nutzungsdauer des Grabes von ca. 20 Jahren.

 

Kosten & Preise für eine Urnenwand oder Kolombarium

Mehrstöckige Urnenwand auf dem Friedhof in Verona (Italien). Die oberen Urnenfächer sind nur mit Hilfe einer Leiter zu erreichen. | Bildquelle: Serafinum.de

 

Grabsteine für Einzelgräber

Grabsteine für Einzelgräber sind die immer noch meist genutzte Grabmalform und bieten eine große Bandbreite von Gestaltungsmöglichkeiten.

Einzelgrabsteine sind noch immer der Klassiker unter den Grabmalen. Das Einzelgrab bietet eine Menge Gestaltungsmöglichkeiten und lässt Platz für Erinnerungen an den Verstorbenen. In der Regel verfügen Einzelgräber über die Maße von etwa 70 – 100 cm x 160 – 220 cm. Auch beim Grabstein für ein Einzelgrab gibt es friedhofsspezifische Vorschriften, die beachtet werden müssen. So dürfen Grabsteine in der Regel etwa 80 – 100 cm hoch und ca. 50 – 70 cm breit sein. Die Maße, an welche Sie sich halten müssen, können Sie bei Ihrem zuständigen Friedhof in Erfahrung bringen. Bei der Gestaltung des Grabsteins und der Grabfläche sind Sie aber relativ frei. Oftmals dürfen Grabsteine aus Naturstein, Metall oder Holz gefertigt werden. Die Anschaffungskosten inkl. Schrift & Aufbau liegen zwischen 2.000 und 5.000 Euro je nach Material & Gestaltungswunsch des Kunden.

 

 

Die Preisübersicht für stehende Einzelgrabsteine

 

  1. Einfache stehende Einzelgrabsteine: Preise zwischen 1.500 – 2.000 Euro  (Granit poliert aus fernöstlicher Produktion ohne gestalterische Fertigkeiten, Massenware aus Importen ohne Inhalte oder Gestaltungen)
  2. Einzelgrabsteine mit einfacher Gestaltung: Preise zwischen 2.200 -3.000 Euro ( Sandstein oder Granit aus Deutscher Produktion mit einfacher Ornamentik und dezenten minimalistischen gestalterischen Akzenten)
  3. Besondere Einzelgrabsteine mit handwerklicher Gestaltung: Preise von 3.200 – 8.000 Euro (von Regionalen Deutschen Herstellern mit Ornamentik, Engel, Glas, Relief aus hochwertigem Naturstein in Handarbeit gefertigt)
  4. Grabeinfassungen & Grabumrandungen: Preise von 1.800 – 3.000 Euro  (Bei einer Grabgröße von 100 x 200cm und einem Querschnitt von 8x15cm.)

Anmerkung der Redaktion: Komplettpreise inkl. Inschrift (30 Buchstaben) und Aufbau.

 

Doppelgräber & Familiengräber

Sofern mehrer verstorbene einer Familie in einem Grab beerdigt werden sollen, empfiehlt es sich ein großes Doppelgrab zu wählen.

Familiengrabanlagen entstanden aus der Tradition der Familiengruften, da sie als Erdwahlgrab kostengünstiger sind als aufwendige Gruften. Im Normalfall kann die Familie die Lage und Größe des Familiengrabs selbst entscheiden und auch in der Gestaltung haben die Angehörigen relativ freie Hand und viel Gestaltungsspielraum. Üblicherweise wird für eine Familiengrabanlage ein Doppelgrabstein gewählt. Bei einem Doppelgrab finden in der Regel 2 Verstorbene mit Särgen Platz. Im Falle einer Urnenbestattung können in die große Grabfläche beliebig viele Urnen beigesetzt werden. Somit teilen sich mehrere Familienangehörige einen Grabstein.

 

Doppelgrabsteine & Familiengrabsteine

Bei Doppelgräbern verhält es sich genau so wie bei Einzelgräbern. Die Vorschriften sind in der Regel dieselben, was die Gestaltung der Grabanlage anbetrifft. Der einzige Unterschied liegt in den Maßen, diese sind bei einem Doppelgrab etwa 2 m x 2 m und dementsprechend beim Grabstein für ein Doppelgrab etwa 80 cm – 1,60 m Höhe und ca. 1,10 – 1,30 m Breite. Die Stärke liegt bei etwa 16 cm als Mindestanforderung, um die Standsicherheit zu gewährleisten. Die Gestaltung der Grabsteine kann sehr vielfältig sein. Aufgrund der großen Abmessungen dieser Grabmals können viele figürliche oder geometrische Motive umgesetzt werden. Den Wünschen der Angehörigen sind dabei kauf Grenzen gesetzt. Die Preise beginnen bei dieser Grabmalform bei 2.500 Euro und nach oben hin sind preislich keine Grenzen gesetzt. Ein hochwertiger Doppelgrabstein liegt etwa bei 6000 – 8000 Euro inkl. Schrift und Aufbaukosten.

Die Preisübersicht für Doppelgrabsteine

 

  1. Einfache Doppelgrabsteine: Preise zwischen 2.500 – 3.500 Euro  (Granit poliert aus fernöstlicher Produktion ohne gestalterische Fertigkeiten, Massenware aus Importen ohne dekorative Gestaltungen)
  2. Doppelgrabsteine mit dezenter Gestaltung: Preise zwischen 3.500 – 5.000 Euro ( Sandstein oder Granit aus Deutscher Produktion mit einfacher Ornamentik und dezenten minimalistischen gestalterischen Akzenten)
  3. Besondere Familiengrabsteine mit handwerklicher Bearbeitung: Preise von 5.000 – 12.000 Euro (von Regionalen Deutschen Herstellern mit Ornamentik, Engel, Glas, Relief aus hochwertigem Naturstein in Handarbeit gefertigt mit liebevoller Gestaltung)
  4. Grabeinfassungen & Graburandungen: Preise von 2.800 – 4.000 Euro  (Bei einer Grabgröße von 200 x 200cm und einem Querschnitt von 10x15cm.)

 

Familiengruften

Eine Gruft ist im Gegensatz zu einem Erdgrab ein gemauerter ober- oder unterirdischer Raum, in welchem ein oder mehrere Särge aufbewahrt werden. Die Gruft zählt zu den teuersten Grabstätten, da die Errichtung und die laufenden Kosten eher hoch sind. Die lange Tradition der Gruftbestattung und der einzigartige Erinnerungsort an einem außergewöhnlichen Grabmal machen die Gruft allerdings zu einer besonderen Investition, welche zu tätigen einige gerne bereit sind.

Kostenüberblick für die Grabgestaltung

Kosten für das Grab, Grabstein mit Einfassung & Pflege - Wie setzen sich die Gesamtkosten eines Grabes zusammen?

 

Die Kosten für ein Grab setzen sich aus mehreren Aspekten zusammen. Beachtet werden sollte, dass ein Grabstein, eine Grabplatte oder Grabeinfassung, die passende Dekoration, Blumen, das Aufstellen des Grabsteins und Friedhofsgebühren Kosten verursachen. Die Höhe der jeweiligen Kosten hängt größtenteils davon ab, wie aufwendig die Realisierung Ihrer Wünsche ist und für welche Materialien Sie sich entscheiden. Im folgenden Abschnitt haben wir für Sie eine Übersicht über die anfallenden Kosten erstellt.

 

Grabstein & Grabgestaltung

Grabsteine gibt es in verschiedenen Preisklassen. Günstige Modelle sind oft schon ab einigen hundert Euro erhältlich. Nach oben sind bei den Kosten aber keine Grenzen gesetzt. Darüber hinaus bieten viele Steinmetze einen umfangreichen Service, in dem auch die Aufstellung und eine Garantieleistung enthalten sind. Diese Leistungen sind oft im Preis mit inbegriffen. Die Preise für Grabsteine richten sich neben dem verwendeten Material auch nach der Art und Größe der Inschrift sowie dem Design. Marmor und Granit sind etwas teurer, aber auch robuster und langlebiger als manch andere Natursteinarten. Aufwendige Designs erhöhen ebenfalls die Kosten eines Grabsteins. Für große Grabsteine muss mehr Material und mehr Zeit aufgewendet werden. Das spiegelt sich natürlich auch in den Kosten wider. Während schlichte Urnengrabsteine ab 1.750 € erhältlich sind, beträgt der Preis eines Einzelgrabsteins etwa 2.500 € und der eines Doppelgrabsteins rund 4.500 €. In solchen Angeboten sind aber meistens eine bestimmte Anzahl an Schriftzeichen, die Lieferung und der Aufbau enthalten. Egal, ob Sie sich für einen Grabstein oder eine Grabplatte entscheiden – die Kosten variieren und können nicht pauschal festgelegt werden.

Zeige mit den Friedhof und die Grabsteine des Ortes und ich sage Dir welche Menschen dort leben

Oftmals wünschen sich Hinterbliebene ein besonderes Grabdenkmal mit Engelmotiven oder einer bereits integrierten Figur im romanischen Stil für ihre Liebsten. Für solche Grabsteine sollten Sie mit Kosten in Höhe von mindestens 2.650 € oder mehr rechnen. Je aufwendiger der Grabstein, desto teurer gestaltet sich der Preis. Grabplatten sind häufig einfacher gestaltet und können daher schon für Preise ab 1.000 € erworben werden. Wie auch bei der Grabgestaltung ist es bei der Wahl des Grabmals wichtig, sich vorher genau über die Bestimmungen der Friedhofssatzung zu informieren.

 

Grabstein Kosten für Inschrift, Steinmetz. Einfassung

Aufstellung aller anfallenden Gesamtkosten der Grabnutzung | Bildquelle: Stilvolle-Grabsteine.de

 

Welche Kosten fallen an?

Die Preiszusammensetzung eines Grabsteins wird von unterschiedlichen Faktoren beeinflusst. Ein solcher Faktor ist zum Beispiel das Material, aus dem der Grabstein gefertigt wird. Für die meisten Grabsteine kommt Naturstein zum Einsatz. Besonders hochwertige und beständige Natursteine sind zum Beispiel Granit oder Marmor. Diese Gesteinsarten zählen, neben dem Sandstein, zu den beliebtesten Natursteinarten für Grabmale. Ein weiterer Einflussfaktor ist die Gestaltung bzw. die Form (title: Grabsteinformen & -arten im Überblick) des Grabsteins. Diese kann, im Rahmen der Friedhofssatzung, relativ frei gestaltet werden und lässt beinahe keine Wünsche offen. Neben klassischen Grabsteinen gibt es auch Urnenstelen (title: Urnenstele – Kosten, Bilder & Beschriftungen im Überblick), Breitsteine, Liegesteine, Grabdenkmäler und Urnensteine. Die Kosten für Grabsteinformen unterscheiden sich dabei weniger stark als die der Materialien. Auch die Feinbearbeitung (title: Steinmetzwerkzeug für die Steinbearbeitung) durch den Steinmetz hat großen Einfluss auf den Preis eines Grabsteins. Hier sind die Wünsche der Hinterbliebenen maßgebend. Je detailreicher ein Stein ausgearbeitet werden soll, desto mehr Zeit muss der Steinmetz investieren und desto höher gestaltet sich der Preis. Auch sogenannte „Grabsteinbilder“ erhöhen die Kosten. Einige Steinmetze bieten aber einen pauschalen Gesamtpreis an, in welchem alle gewünschten Arbeiten sowie das Transportieren und Aufstellen des Grabsteins mit inbegriffen sind. In unserem Shop (title: Grabsteine inkl. Gravur & Aufbau bestellen) bieten wir viele individuelle Grabsteine an, die wir gerne nach Ihren persönlichen Wünschen gestalten. Interessieren Sie sich für einen gebrauchten Grabstein (title: Gebrauchte Grabsteine kaufen/verkaufen), weil dieser vermeintlich günstiger ist als ein neues Modell, so sollten Sie bedenken, dass die erforderlichen Steinmetzarbeiten, wie beispielsweise das Entfernen der alten Gravur, das Reinigen und das erneute Gravieren einen sehr hohen Aufwand darstellt, der die Kosten möglicherweise höher treibt, als das Erstellen eines neuen Grabsteins.

 

Grabeinfassung & Grabumrandung

Die Kosten für eine Grabeinfassung hängen in erster Linie von Material und Größe der Einfassung ab. Ein harmonisches Bild wird dadurch geschaffen, dass die Grabeinfassung aus demselben Naturstein besteht wie der Grabstein. Oft wird deshalb nicht die Einfassung an sich berechnet, sondern ein Gesamtpreis für den Grabstein mit Einfassung festgelegt. Die Kosten einer Grabeinfassung aus Naturstein (title: Naturstein – Gewinnung aus Steinbrüchen) belaufen sich durchschnittlich auf etwa 1.500 €. Doch auch hier ist es schwer, sich auf einen Preis festzulegen, da die Kosten für jeden Kunden, je nach speziellen Wünschen, individuell berechnet werden.

 

Grabplatten & Grababdeckung

Im Gegensatz zu einem Grabstein sind Grabplatten kostengünstiger, da sie meist nicht so aufwendig gestaltet sind. Doch auch bei Grabplatten hängt der Preis von der Gesteinsart, der Größe und eventueller Inschriften ab. Günstige Modelle sind bereits ab etwa 1.000 € zu haben. Häufig ist eine bestimmte Wortanzahl für die Gravur im Preis schon mit inbegriffen.

 

 

Kosten und Preise beim Grabstein-Kauf anteilig zu den Gesamtkosten

Prozentual anteiliege Kosten die Beim Grabsteinkauf anfallen | Bildquelle: Stilvolle-Grabsteine.de

 

Inschrift & nachträgliches Gravieren eines Grabsteins

Es gibt zwei Arten der Grabsteinbeschriftung. Die Buchstaben werden entweder in den Stein geschlagen oder als Letter aufgesetzt. Ersteres bietet zwei weitere Gestaltungsmöglichkeiten. So können entweder die Buchstaben an sich oder eine Vertiefung um die Buchstaben herum geschlagen werden. Die Kosten einer Grabsteinbeschriftung werden in der Regel pro Zeichen berechnet. Sie belaufen sich auf etwa 6 € bis 30 € pro Zeichen. Bei einem Preis von 10 € für 30 Zeichen ergibt sich so zum Beispiel ein Preis von 300 €. Für zusätzliche Symbole oder Ornamente sollten Sie Kosten von 50 € bis 500 € einplanen. Eine bestimmte Anzahl an Buchstaben ist bei vielen Steinmetzen bereits im Preis inbegriffen. In diesem Fall werden nur die zusätzlichen Zeichen und Buchstaben berechnet. Schriftart und Schriftgröße bestimmen ebenfalls den Aufwand der Grabsteinherstellung und beeinflussen somit auch den Preis.

 

Grabschmuck

Grabschmuck ist ein schöner Bonus bei der Dekoration des Grabes. Ein Grablicht spendet Trost und leuchtet in der Dämmerung; Figuren und besondere Symbole machen das Grab zu einer individuellen Trauerstätte. Da das Angebot an Grabschmuck besonders groß ist, variieren sowohl die Optik und die Qualität als auch die Preise sehr stark. Grablichter gibt es in vielen unterschiedlichen Ausführungen. Von echten Kerzen, die angezündet werden müssen, bis hin zu elektrischen Lichtern, die monatelang durchgehend brennen können. Die Kosten variieren dabei zwischen wenigen Cents bis zu 20 – 30 €. Auch bei Grablaternen schwanken die Preise zwischen wenigen bis hin zu hunderten Euro, je nach Material und Qualität. Skulpturen und Dekoration aus Naturstein werden meist vom Steinmetz angefertigt. Dabei kommt es nicht nur auf die Gesteinsart und die Größe an, sondern auch darauf, wie aufwendig die Anfertigung ist. Rechnen Sie hier mit 50 – 60 € für kleinere Arbeiten und bis zu mehreren tausend Euro für große und aufwendige Skulpturen.

 

Grabbepflanzung

Die Preise der Grabbepflanzung hängen vorwiegend davon ab, für welche Art der Grabbepflanzung Sie sich entscheiden. Ein weiterer Einflussfaktor ist die Art des Grabes. So gestaltet sich die Bepflanzung für Einzelgräber günstiger als für Familiengräber. Häufig werden Grabbepflanzungen mit einer Decke aus hellem Kies kombiniert. Das erleichtert nicht nur die Pflege, sondern ist auch durchaus erschwinglich.

 

Grabpflege

Die Grabbepflanzung muss regelmäßig erneuert und an die Jahreszeiten und deren Temperaturen angepasst werden. Wer keine Zeit hat oder zu weit weg wohnt, um das Grab selbst zu pflegen, der nimmt sich häufig einen Friedhofsgärtner  zu Hilfe. Dieser bietet unterschiedliche Leistungen an, wie beispielsweise eine Bepflanzung pro Quartal, regelmäßige Betreuung oder nur auf Anfrage. Je mehr Leistungen Sie vom Friedhofsgärtner wünschen, desto höher sind die Kosten. Der Preis hängt außerdem davon ab, ob es sich um ein Urnengrab, ein Einzelgrab oder ein Doppelgrab handelt. Rechnen Sie hier mit Preisen von etwa 100 € – 300 €.

 

Grab- & Friedhofskosten

Die Kosten, die von Seiten des Friedhofs auf Sie zukommen, sind größtenteils die Gebühren für das sogenannte Grabnutzungsrecht. Diese belaufen sich auf etwa 200 € bis 1.500 €, je nach Grabstätte. So ist ein Reihengrab, bei welchem Sie den Standort nicht selbst wählen dürfen, günstiger als ein Wahlgrab. Möchten Sie das Grabnutzungsrecht verlängern, fallen Gebühren von etwa 30 € – 100 € jährlich an. Zusätzlich zum Grabnutzungsrecht tragen Sie auch die Kosten für Arbeits-, Verwaltungs- und Kremationsleistungen und für die Bestattung. Die Kosten unterscheiden sich aber in den unterschiedlichen Regionen Deutschlands. Informieren Sie sich deshalb immer in der Friedhofssatzung über die Bestimmungen und anfallenden Kosten bei Ihnen vor Ort. In Deutschland liegen die Friedhofskosten für ein Sarggrab durchschnittlich bei etwa 900 €. Eine Urnengrabstelle ist günstiger, hier belaufen sich die Kosten auf durchschnittlich 700 €.

 

Steinmetzkosten

Beim Steinmetz  können Sie einen Grabstein bestellen, der sich ganz nach Ihren individuellen Wünschen richtet. Sie können sich den Stein aussuchen, die Grabsteininschrift und besondere Highlights. Auch eine Grabplatte, die Grabeinfassung und andere dekorative Steinarbeiten, wie beispielsweise individuellen Grabschmuck, erhalten Sie dort. Da die Möglichkeiten beinah unendlich sind, kann auch kein fester Preis für die Arbeiten des Steinmetzes genannt werden. In der Regel erhalten Sie einen günstigen und einfachen Grabstein bereits ab einigen hundert Euro, ein aufwendiges und individuelles Grabmal kann dagegen mehrere tausend Euro kosten. Aufpreis kosten dabei zusätzliche Grabsteininschriften oder besondere Verzierungen. Für die Grabplatte und die Grabeinfassung sollten Sie ebenfalls mit einigen hundert Euro rechnen. Der bestellte Grabstein wird nach der Fertigstellung durch den Steinmetz vor Ort aufgestellt. Die Kosten belaufen sie dafür in etwa auf 100 € bis 700 €, variieren je nach Steinmetz und Region. Dieser Schritt ist in vielen Fällen aber bereits im Grabsteinpreis inbegriffen. Für die Installation der Grabanlage wird zunächst ein Fundament aus Beton benötigt. Die Standsicherheit des Grabsteins ist von großer Bedeutung und muss den Vorschriften der Friedhofssatzung entsprechen.

Ein Grab ist doch immer die beste Befestigung wider die Stürme des Schicksals.“ – Georg Christoph Lichtenberg

Der Aufbau ist der letzte Schritt auf dem Weg zur fertig errichteten Grabanlage. In unserem Video können Sie selbst miterleben, wie unsere Grabsteine Ihren Weg vom Atelier bis zum Friedhof finden und nach der Errichtung des Fundaments aufgestellt werden

 

 

 

Grabstein mit Einfassung aus Polen & Fernost günstig kaufen

Wieviel kostet ein Grabstein aus Polen oder Fernost?

 

Das Internet lockt heutzutage mit vielen günstigen Angeboten individueller Grabsteine. Häufig tauchen Angebote von Steinmetzen aus Polen, anderen osteuropäischen Ländern oder aus Fernost auf. Die Preise liegen dabei in etwa bei einigen hundert Euro für ein sehr kleines mit mittelgroßes Modell ohne Einfassung. Da die Gehälter dort günstiger sind als bei uns, ist die Herstellung eines Grabsteins in osteuropäischen oder fernöstlichen Ländern spürbar günstiger als in Deutschland. Die Qualität der Steine ist dadurch nicht mangelhaft, sondern durchaus akzeptabel. Dennoch sprechen einige Punkte gegen das Bestellen eines Grabsteins aus dem Ausland. Grundsätzlich ist es nämlich nicht zu empfehlen, die Bestellung eines Grabmals lediglich über das Internet zu tätigen und einen teuren Auftrag zu erteilen, ohne den Auftragnehmer jemals persönlich gesprochen zu haben. Gerade in einer schwierigen Situation, wie der Bewältigung von Trauer, bedarf es eines erfahrenen Steinmetzes, welcher sich Ihrer persönlichen Situation annimmt und Empfehlungen ausspricht. Bestellen Sie einen Grabstein also im Internet, können schnell Fehler passieren, die nicht mit einem einfachen Anruf rückgängig gemacht werden können. Ein weiterer Punkt, der gegen das Bestellen eines Grabsteins im Ausland spricht, ist die Transparenz der Kosten. Oft sind die Preise im Internet Lockangebote, bei welchen bestimmte Kostenfaktoren später extra berechnet werden. So kann es passieren, dass die Kosten für einen vermeintlich günstigen Grabstein in die Höhe schießen, sobald es um den Transport des Grabsteins zu dem von Ihnen gewünschten Friedhof geht. Auch die Aufstellung des Grabsteins kann zusätzliche Probleme verursachen. Oftmals müssen Grabmale durch ein Betonfundament fest im Boden verankert werden. Hinterbliebene selbst sollten eine solche Aktion nicht durchführen, sondern diese Aufgabe einem Fachmann überlassen. Sie müssten also einen Steinmetz finden, der einen fremden Grabstein für Sie aufstellt. Die spätere Betreuung des Grabmals wird zu einer zusätzlichen Hürde. Wurde der Grabstein beispielsweise leicht beschädigt, muss gereinigt werden oder soll er eine zusätzliche Inschrift aufgrund eines neuen Todesfalls erhalten, steht Ihnen vor Ort nicht der Steinmetz zur Verfügung, welcher den Grabstein erstellt hat. Ein Hinterbliebener sollte also immer abwägen, inwiefern sich der zusätzliche Aufwand lohnt. Ein Grabstein aus Polen, Osteuropa oder Fernost kann ein Schnäppchen sein, das Risiko ist dabei aber sehr hoch.

 Kostenzusammensetzung Grabstein mit EInfassung

 

Fazit

Das Wichtigste aus einen Blick!

Aufgrund der vielen verschiedenen Möglichkeiten eines Grabsteins mit Einfassung, Grabplatte oder Dekorationen, können die Kosten nicht pauschal genannt werden. Wenn Sie eine Bestattung organisieren müssen, dann lassen Sie sich am besten ausführlich von einem Steinmetz beraten und nennen Sie all Ihre Wünsche. Der Steinmetz kann Ihnen den genauen Preis für Ihren Wunsch-Grabstein nennen und Ihnen das Grabmal schaffen, das Sie sich für den Verstorbenen wünschen. Die Gesteinsart, die Größe des Grabsteins und die zusätzlichen Gravierarbeiten sind dabei der größte Kostenfaktor. Haben Sie nur ein kleines Budget zur Verfügung, ist es dennoch möglich, einen schönen und individuellen Grabstein zu schaffen. Günstige Alternativen aus Osteuropa oder Fernost wirken im ersten Moment wie die günstige Alternative zu deutschen Anbietern, können aber versteckte Kosten oder andere Probleme mit sich bringen.

Bildergalerie schöner Grabsteine

Hier zeigen wir Ihnen Beispiele für schöne Grabsteine auf den Friedhöfen in Deutschland, Österreich und der Schweiz.

Finden Sie weitere Tipps zum Thema
Autor bei Stilvolle Grabsteine

Jenny Röck

Über den Autor

Jenny hat im Herbst 2017 ihr Studium der Publizistik- und Kommunikationswissenschaft an der Universität Wien beendet.

Alle Beiträge von Jenny Röck anzeigen

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne5,00 von 5 Sternen

Wie gefällt Ihnen Stilvolle-Grabsteine.de?
Geben Sie mit einem Klick auf die Sterne Ihre Bewertung ab.

Vielen DankVielen Dank für Ihre Bewertung

Loading...

Sie können auch gern einen Kommentar verfassen.

Weitere interessante Grabsteine aus der Region

Weitere Impressionen anzeigenWeitere Impressionen anzeigen

GRABSTEINE BESTELLEN ZUM FESTPREIS IN DEUTSCHLAND

Grabsteine inkl. Gravur & Aufbau auf allen Friedhöfen in Deutschland. Fordern Sie ein kostenloses Komplettangebot an.

Wir sind Bildhauer & Steinmetz aus Leidenschaft. Wir produzieren unsere Grabsteine ausschließlich in Deutschland und bieten eine einzigartige Modelvielfalt an modernen und klassischen Grabsteinen.

Weitere Modelle ansehenWeitere Modelle ansehen

0 Kommentare

    Vielen Dank

    Ihr Kommentar wird von uns geprüft und im Anschluss freigeschaltet. Bitte haben Sie etwas Geduld, dies kann einige Zeit in Anspruch nehmen

    Es gibt noch keine Kommentare zu diesem Thema.

    Schreiben Sie jetzt Ihren Kommentar und lassen Sie uns Ihre Meinung wissen.

    Kommentar schreiben

    Name*

    E-Mail*

    Ihre Nachricht an uns*

    *Pflichtfelder

    Kommentar versenden

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    Kommentar verfassen

    Diesen Seite mit Freunden teilen

    Unsere neuesten Ratgeber Beiträge

    Alle Ratgeber Artikel anzeigen

    Die neuesten Grabanlagen

    Weitere Grabanlagen anzeigenWeitere Grabanlagen anzeigen

    Werktags von 10 - 16 Uhr Beratung & Verkauf.

    +49 (0)3641 4787525

    Besuch uns auf

    Stilvolle Grabsteine auf Facebook besuchen Pinterest-Profil von Stilvolle Grabsteine Youtube-Channel von Stilvolle Grabsteine Auch auf Twitter: Stilvolle Grabsteine Das google+ - Profil von Stilvolle Grabsteine
    nach oben