Home / Ratgeber / 15 September 2017 / Grabformen / Grabgestaltung / Grabmalgestaltung

Grabgestaltung von Doppelgräbern & Einzelgräbern - 33 Bilder & Fotos sowie Vorschriften

Wenn ein geliebter Mensch stirbt, müssen sich die Angehörigen um eine Vielzahl von Aufgaben kümmern, wie z.B. die Organisation einer würdevollen Bestattung sowie die Grabpflege und Grabgestaltung.

Diese Seite mit Freunden teilen

Stilvolle Grabsteine - Author Lisa Zschenderlein

Vorschriften und Impressionen für die Grabgestaltung von Einzel- & Doppelgräbern

Doppelgrab Gestaltung mit Bodendeckern und Grabstein Findling, Südfriedhof Köln. | Bildquelle: ©Stilvolle-Grabsteine

Doppelgrab Gestaltung mit Bodendeckern und Grabstein Findling, Südfriedhof Köln. | Bildquelle: ©Stilvolle-Grabsteine

 

Die Gestaltung eines Grabes umfasst dabei die Grabbepflanzung, Grabgestaltungselemente und das Grabmal, welches sich im Zentrum einer jeden Grabstätte befindet.

Sie kümmern sich um die letzte Ruhestätte einer oder mehrerer Verstorbenen, sind auf der Suche nach ansprechenden Grabgestaltungsideen für Einzelgräber oder Doppelgräber und möchten sich über Vorschriften bei der Grabgestaltung informieren? Dann sind Sie in diesem Beitrag genau richtig. Wir geben Ihnen tolle Tipps für die Gestaltung Ihres zu betreuenden Grabes und zeigen Ihnen 33 Bilder und Fotos von Mustergräbern im Überblick.

Wenn Sie noch weitere Informationen zum Thema Grabgestaltung suchen, dann schauen Sie auf unserem Ratgeber von Stilvolle Grabsteine vorbei. Dort erfahren Sie alles über moderne Grabgestaltung, Grabgestaltung im Frühling, Sommer, Herbst & Winter sowie Grabgestaltungsideen zu Allerheiligen und Totensonntag.

 

Was sollte man bei der Grabgestaltung beachten?

Die Grabfläche – egal ob Einzelgrab, Doppelgrab, Familien- oder Urnengrab – wird grundsätzlich in drei Bereiche eingeteilt:

 

  • Rahmenbepflanzung mit Gehölzen, die um das Grabmal angelegt werden
  • eine Fläche des Grabes, die mit Bodendeckern bepflanzt wird
  • Wechselbepflanzung, die zu jeder Jahreszeit neu gepflanzt und gestaltet wird

 

Es gibt zwei verschiedene Gestaltungsarten bei der Grabgestaltung, welche man anwenden kann. Zum einen die symmetrische Gestaltung, bei der Sie entlang einer gedachten Mittellinie die Grabseiten deckungsgleich gestalten bzw. bepflanzen. Diese häufig angewandte Methode besagt, dass Sie die Rahmenbepflanzung, Bodendecker sowie das Pflanzenbeet in gleichmäßigen Abständen zur Mittelachse bzw. auf dieser anlegen. Bei der symmetrischen Gestaltung erzielen Sie eine ruhige und ausgeglichene optische Wirkung.

 

Gestaltungsideen für Doppel- und Einzelgräber

 

Bei der asymmetrischen Gestaltungsmethode ordnet man verschieden große Gruppen zueinander an. Den Mittelpunkt bildet dabei das Grabmal; daneben befindet sich eine kleinere Nebengruppe mit Rahmengehölz. Im Ausgleich dazu benötigt man eine Gegengruppe, welche meist aus einem Wechselbeet besteht. Die drei genannten Gruppen stehen in einem rechtwinkligen Dreiecksverhältnis zueinander. Insgesamt betrachtet wirkt eine asymmetrische Gestaltung ausgewogen, interessant und spannungsreich. Grundsätzlich ist es wichtig, sich innerhalb einer Grabanlage für eine Gestaltungsmethode zu entscheiden.

Die Form des Grabsteins spielt bei der Grabgestaltung eine tragende Rolle, da sich das Design der Grabfläche an dieser orientieren sollte. Hat das von Ihnen betreute Grab einen geschwungenen Grabstein, dann ist es ratsam, ein ähnlich geformtes kleines Blumenbeet mit saisonalen Pflanzen anzulegen.

 

Die Fläche eines Grabes wird grundsätzlich in die Rahmenbepflanzung, Bodendecker und Wechselbepflanzung eingeteilt. | Bildquelle: © Stilvolle Grabsteine

Die Fläche eines Grabes wird grundsätzlich in die Rahmenbepflanzung, Bodendecker und Wechselbepflanzung eingeteilt. | Bildquelle: © Stilvolle Grabsteine

Der Tod ist nicht das Ende, nicht die Vergänglichkeit – der Tod ist nur die Wende, Beginn der Ewigkeit.

Video: Grabgestaltung BUGA 2011 Koblenz

 

Grabgestaltungselemente für Einzel- und Doppelgräber

Die letzte Ruhestätte eines Menschen und dessen Gestaltung erzählt uns von seinem Leben. Bei der Grabgestaltung sind Ihnen demzufolge keine Grenzen gesetzt. Hier zeigen wir Ihnen ansprechende und stilvolle Dekorationselemente für Einzel– sowie Doppelgräber.

 

Gestaltungselemente für Einzel- und Doppelgräber

 

Im Frühling bieten sich vor allem Blumenvasen und Blumenschalen mit Frühblühern wie Krokussen, Schneeglöckchen und Narzissen an. Diese erhalten Sie in Bronze, Aluminium, Edelstahl oder Porzellan – je nachdem, welches Material am besten zu dem Gesamtbild des Grabes passt. Weitere beliebte Gestaltungselemente sind Grabfiguren wie z.B. Engel. Ebenso wie im Frühling bieten sich im Sommer Blumenschalen und Blumenvasen auf dem Grab an, da diese zusätzliche Farbakzente setzen und Abwechslung in das Gesamtbild bringen. Es sieht immer schön aus, wenn man Steine in verschiedenen Größen auf dem Grab anordnet. Diese können mit Gedenksprüchen oder persönlichen Worten an den Toten gestaltet sein. Eine weitere Gestaltungsmöglichkeit bieten Kieselsteine, die in Kombination mit bunten Sommerblumen einen tollen Kontrast erzielen. In den regnerischen und dunklen Monaten des Jahres bieten sich Grablaternen, Grablichter bzw. Grabkerzen besonders an. Diese kommen im Herbst und Winter optimal zur Geltung, da sie das Grab mit ihrem Licht erhellen und es zu einem Ort der Geborgenheit machen. In diesen Jahreszeiten bieten sich schöne Gestecke an, welche an Feiertagen wie Allerheiligen und Totensonntag als Grabschmuck verwendet werden können. Des Weiteren eignen sich frostfeste Pflanzen und Tannengrün zur Dekoration. Das Tannengrün übernimmt zudem den Schutz der Pflanzen. Was ebenfalls dekorativ auf der Grabfläche wirkt, sind einzelne Schnittblumen wie Rosen, Chrysanthemen und Nelken.

Gestaltungselemente verleihen der Grabstätte Leben sowie eine persönliche Note und können saisonal ausgetauscht werden. Weiterhin können sie das Gesamtbild des Grabes auflockern und das Wesen des Toten widerspiegeln.

Grabgestaltungsideen für Einzel- und Doppelgräber

Die Weise, auf die das Grab gestaltet wird, soll die Verbundenheit der Hinterbliebenen mit der verstorbenen Person zum Ausdruck bringen. Wie bereits erwähnt, können Sie sich entweder für die symmetrische oder die asymmetrische Gestaltungsmethode entscheiden.

Der Grabstein sollte immer im Fokus des Betrachters stehen. Aus diesem Grund gilt es, die Form des Steins als Inspiration für die Gestaltung zu nutzen.

Egal zu welcher Jahreszeit Sie die Grabstätte gestalten möchten – Sie haben zahlreiche Möglichkeiten:

  • Farbe auf das Grab bringen
  • mithilfe von Spruchsteinen Gefühle ausdrücken
  • Linien mit der Grabbepflanzung unterstreichen
  • Rustikale Elemente wie Moos, Rinde und Zapfen für den Winter benutzen
  • Setzen Sie auf einen Blickfang auf dem Grab
  • Grabbepflanzung mit Kies wählen
  • ein Herz aus saisonalen Pflanzen setzen
  • große Steine für die Gestaltung
  • Kontraste erzielen durch dunkle Erde, helle Steine und farbenfrohe Blumen
  • Minimalistische Grabgestecke wählen
  • Formenvielfalt – rechteckige Grabstelle, ein runder Grabstein, dreieckiges Beet
  • Grab mit Platten gestalten
  • Symmetrische/ asymmetrische Anordnung der Elemente

 

Einzelgrabstein aus Holz mit Holzeinfassung | Bildquelle: www.stilvolle-grabsteine.de

Einzelgrabstein aus Holz mit Holzeinfassung | Bildquelle: www.stilvolle-grabsteine.de

 

Sie sollten bedenken, dass eine gute Grabgestaltung nicht abhängig von der Anzahl der Dekorationselemente ist, da Sie auch mit wenig Grabschmuck ein Grab anspruchsvoll und gepflegt erscheinen lassen können.

 

Video: Grabgestaltung & Mustergräber – Landesgartenschau Schmalkalden 2015

Grabgestaltungsvorschriften

Jeder Friedhof besitzt eine Friedhofsordnung, welche man bei der Grabgestaltung beachten sollte. Die Friedhofsordnung vieler Friedhöfe schreibt aus Gründen der Einheitlichkeit und Optik eine bestimmte Grabgestaltung vor. Es gilt in der Regel, dass die Gestaltung der Gräber gemeinschaftlich ansprechend sein muss. Die festgelegten Regelungen beziehen sich meist auf die Größe und Erscheinung des Grabsteins, des Grabbeetes und vielerorts ebenfalls darauf, welche Grabbepflanzung vorgenommen werden darf. Die Friedhofssatzung stellt sicher, dass sich die Gräber in die Umgebung des Friedhofs harmonisch einfügen und regelmäßig gepflegt werden. Da viele Angehörige nicht in der Nähe des Beisetzungsortes wohnen und demzufolge kein stets gepflegtes Grab garantieren können, bietet sich eine Dauergrabpflege an, welche Sie bei der jeweiligen Friedhofsgärtnerei in Auftrag geben können. Wenn Sie gegen die Vorschriften der Friedhofsordnung verstoßen, könnte sich dieses Unterfangen als sehr teuer erweisen. Darüber hinaus werden die Öffnungs- und Ruhezeiten auf dem Friedhof und die Zeitpunkte der Beerdigungen festgelegt.

Zusammenfassung

Um dem Verstorbenen Respekt zu erweisen und ihm zu gedenken, möchten die Angehörigen dessen Grab während des gesamten Jahres mit Blumen und Pflanzen sowie passenden Dekorationselementen ansprechend gestalten und der Ruhestätte eine persönliche Note verleihen. Gestaltungselemente sowie Pflanzenarten können dabei von Jahreszeit zu Jahreszeit variieren. Bei der Gestaltung eines Einzelgrabes sowie Doppelgrabes sind Ihnen gestalterisch keine Grenzen gesetzt. Es bietet sich immer an, dass Sie bei der Gestaltung des Grabes an den Verstorbenen und dessen Leidenschaften oder Lieblingspflanzen denken und auf Grundlage dessen bestimmte Elemente, Pflanzen oder Formen wählen. In diesem Beitrag haben wir Ihnen Grundlegendes zur Grabgestaltung aufgezeigt sowie passende Grabgestaltungsideen für Einzel– und Doppelgräber aufgeführt.

Möchten Sie sich darüber hinaus noch über moderne Grabgestaltung, Grabgestaltung mit Kies oder Gestaltungsideen für Frühling, Sommer, Herbst & Winter informieren, dann lesen Sie gern in unserem Ratgeber darüber. Bei Fragen oder Interesse an einem Grabstein kontaktieren Sie Stilvolle Grabsteine und wir helfen Ihnen selbstverständlich weiter.

Bildergalerie mit Mustergräbern

 

Finden Sie weitere Tipps zum Thema Grabgestaltung eines Doppelgrabs

Diesen Seite mit Freunden teilen

Author bei Stilvolle Grabsteine

Lisa Zschenderlein

Über den Author

Lisa ist 22 Jahre alt und studiert an der Universität in Erfurt Anglistik/ Amerikanistik und Germanistik.

Alle Beiträge von Lisa Zschenderlein anzeigen

Wie gefällt Ihnen diese Seite?

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne5,00 von 5 Sternen

Wie gefällt Ihnen Stilvolle-Grabsteine.de?
Geben Sie mit einem Klick auf die Sterne Ihre Bewertung ab.

Loading...

0 Kommentare

    Vielen Dank

    Ihr Kommentar wird von uns geprüft und im Anschluss freigeschaltet. Bitte haben Sie etwas Geduld, dies kann einige Zeit in Anspruch nehmen

    Es gibt noch keine Kommentare zu diesem Thema.

    Schreiben Sie jetzt Ihren Kommentar und lassen Sie uns Ihre Meinung wissen.

    Kommentar verfassen

    Kommentar schreiben

    Name*

    E-Mail*

    Ihre Nachricht an uns*

    *Pflichtfelder

    Kommentar versenden

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    Unsere neusten Ratgeber Beiträge

    Die schönsten Grabsteine Europas

    zur Übersicht

    Rund um die Uhr erreichbar.

    +49 (0)3641 4787525

    Besuch uns auf

    Stilvolle Grabsteine auf Facebook besuchen Pinterest-Profil von Stilvolle Grabsteine Youtube-Channel von Stilvolle Grabsteine Auch auf Twitter: Stilvolle Grabsteine Das google+ - Profil von Stilvolle Grabsteine
    nach oben