Grabsteine zum Festpreis

Fordern Sie Ihr individuelles Grabstein Angebot per Post oder Email an

Grabstein Angebot aus 750 Modellen anfordern! zum Shop
Telefonnummer von Stilvolle Grabsteine

Fragen oder Ideen? Rufen Sie uns einfach direkt an:

+49 (0)3641 4787525

Grabstein Angebot aus 750 Modellen anfordern!

Stilvolle Grabsteine

So einfach!

Home / Ratgeber / 15 September 2017 / Grabgestaltung

Grabgestaltung im Frühling, Sommer, Herbst & Winter - 30 Bilder & Fotos von Mustergräbern im Überblick

Wenn ein geliebter Mensch stirbt, müssen sich die Hinterbliebenen um eine Reihe von Aufgaben kümmern, wie z.B. die Organisation einer würdevollen Bestattung oder die Grabpflege und dessen Gestaltung. Die Gestaltung umfasst dabei die Grabbepflanzung, Grabgestaltungselemente wie Lichter, Figuren oder Steine und das Grabmal.

Diese Seite mit Freunden teilen

Stilvolle Grabsteine - Author Lisa Zschenderlein

Grabgestaltung im Frühling, Sommer, Herbst & Winter

Sie kümmern sich um die letzte Ruhestätte eines Verstorbenen und sind auf der Suche nach ansprechenden Grabgestaltungsideen für den Frühling, Sommer, Herbst & Winter? Dann sind Sie in diesem Beitrag genau richtig. Wir zeigen Ihnen tolle Tipps für die Gestaltung Ihres zu betreuenden Grabes für alle vier Jahreszeiten. Zudem erwarten Sie 30 Bilder und Fotos von Mustergräbern im Überblick.

Wenn Sie noch weitere Informationen zu dem Thema Grabgestaltung suchen, dann schauen Sie auf unserem Ratgeber von Stilvolle Grabsteine vorbei. Dort erfahren Sie alles über moderne Grabgestaltung, Grabgestaltung mit Kies sowie Grabgestaltungsideen zu Allerheiligen und Totensonntag.

 

 

Aspekte bei der Grabgestaltung

 

Es gibt zwei verschiedene Gestaltungsarten bei der Grabgestaltung, welche man anwenden kann. Zum einen die symmetrische Gestaltung, bei der Sie entlang einer gedachten Mittellinie die Grabseiten deckungsgleich gestalten bzw. bepflanzen. Diese häufig angewandte Methode besagt, dass Sie die Rahmenbepflanzung, Bodendecker sowie das Pflanzenbeet in gleichmäßigen Abständen zur Mittelachse bzw. auf dieser anlegen. Bei der symmetrischen Gestaltung erzielen Sie eine ruhige und ausgeglichene optische Wirkung.

Bei der asymmetrischen Gestaltungsmethode ordnet man verschieden große Gruppen zueinander an. Den Mittelpunkt bildet dabei das Grabmal; daneben befindet sich eine kleinere Nebengruppe mit Rahmengehölz. Im Ausgleich dazu benötigt man eine Gegengruppe, welche meist aus einem Wechselbeet besteht. Die drei genannten Gruppen stehen in einem rechtwinkligen Dreiecksverhältnis zueinander. Insgesamt betrachtet wirkt eine asymmetrische Gestaltung ausgewogen, interessant und spannungsreich. Grundsätzlich ist es wichtig, sich innerhalb einer Grabanlage für eine Gestaltungsmethode zu entscheiden.

Zudem gibt es einige Richtlinien, die es bei der Grabgestaltung zu beachten gilt. Die Flächenaufteilung des Grabes sollte sich ungefähr aus 60% Bodendecker, 25% Rahmenbepflanzung und mind. 15% Wechselbepflanzung zusammensetzen. Die Rahmenbepflanzung wird rund um das Grab angelegt, die Bodendecker füllen die Fläche des Grabes und die Pflanzen im Wechselbeet werden zu jeder Jahreszeit neu gepflanzt und gestaltet. Die Pflanzen sollten Sie nach Wuchsart und Wuchshöhe sowie Standortverhältnissen auswählen. Die Farbabstimmung der Pflanzen und Blumen geschieht in der Regel nach den Wechselbeziehungen der Farben zueinander. Achten Sie dabei besonders auf sich ergänzende und gegenseitig abhebende Farbtöne sowie auf die Farben der Umgebung, des Grabmals und den Lichtverhältnissen.

 

Bei der Grabgestaltung können Sie zwischen der symmetrischen und der asymmetrischen Gestaltungsmethode wählen. | Bildquelle: © Stilvolle Grabsteine

Grabgestaltungsideen für den Frühling

 

 

 

Im Frühling freut man sich auf das erste Erwachen der Pflanzen und Blumen. Die Frühblüher verleihen dem Grab nach den kalten Wintermonaten wieder Lebendigkeit mit ihren leuchtenden Farben. Für die Grabgestaltung im Frühling eignen sich vor allem Blumenzwiebeln von Narzissen, Krokussen und Tulpen, welche als Vorboten für die wärmere Jahreszeit gelten. Das Frühjahr eignet sich gut für das Pflanzen von Hecken. Heckenpflanzen wirken sehr viel naturverbundener, als eine Steinrahmung und sind aus diesem Grund beliebt.

 

 

 

Einige dekorative Gehölze und Stauden als Grabeinfassung:

 

  • Buchsbaum – immergrün, winterhart, für nahezu jeden Standort geeignet, verträgt jeden Formschnitt
  • Japanische Stechpalme – gut schnittverträglich, winterhart, immergrün, Zwergform ist ideal als Grabumrandung
  • Heckenmyrthe – traditionelle Grabumrandung, für jeden Standort geeignet, schönes & dunkelgrünes Laub, verträgt Trockenheit
  • Lebensbaum – große Vielfalt, gut schnittverträglich, winterhart
  • Japanische Hängelärche
  • Gemeine EIbe – langsamer Wuchs, schattenverträglich, sehr gut für Formschnitt geeignet
  • Fächerblattbaum – hübsche Färbung im Herbst, variabler Wuchs, von säulenförmig bis ausladend.
  • Scheinzypresse – schmalwüchsig, verschiedene Färbungen von Blau bis Gelb, sehr gut als Solitärgehölz geeignet
  • Schirmtanne  asiatische Schönheit mit dicht kegelförmigen Wuchs, langsam wachsendes Solitärgehölz

 

Sie können natürlich auch eine blühende Randbepflanzung wählen, welche die letzte Ruhestätte Ihres Angehörigen in leuchtende Farben taucht:

 

  • Rote Scheinbeere – rote Blüte von Oktober bis Mai, setzt farbliche Akzente im Winter, Wuchshöhe 15 cm
  • Lavendel – blau-violette Blüten, blüht von Mai-Juli, gut schnittverträglich, Wildarten sind winterfest
  • Sonnenröschen – goldgelbe Blüten, Blütezeit Mai-Juni, Wuchshöhe 10-15cm, winterfest
  • Purpurglöckchen – sehr ansehnliche Schmuckbelaubung über das Jahr in vielen Farbvarianten, lange zarte Blütenstengel im Sommer

 

 

 

Beliebte Pflanzen für die Wechselbepflanzung für den Frühling:

 

  • Vergissmeinnicht – steht gern im Halbschatten und erfreut uns mit himmelblauen Blüten im Mai
  • Stiefmütterchen – robuster, farbenprächtiger Frühblüher mit großem prächtigen Blütenkopf, anspruchslos
  • Hornveilchen – reizvoller beliebter Dauerblüher mit enormem Blütenreichtum
  • Primeln – lange Blüte, robust und pflegeleicht, ideal zum Kombinieren mit anderen Frühblühern
  • Szilla (Blausterne) – anspruchslose frühblühende Zwiebelpflanze, zierliche blau-violette Blütensterne
  • Bellis Perennis (Gänseblümchen) – anspruchsloser Frühlingsblüher, blüht weit in den Mai hinein
  • Ranunkeln – frühlingshafter Farbenrausch mit nostalgischem Charme, pflegeleichte Grabpflanze
  • Hyazinthen – prachtvolle Blume mit bezauberndem Duft, hoher Blütenstand, robust
  • Traubenhyazinthen – mehrjähriger Frühblüher, wie Trauben hängen duftende Einzelblüten am Stängel herab

 

Als zusätzliche Gestaltungselemente eignen sich Blumenschalen bzw. Blumenvasen mit verschiedenen Schnittblumen. In einer Schale machen sich rote Primeln oder Rote Tausendschön besonders gut. Außerdem bietet es sich an, kleine Grabfiguren wie z.B. Engel aufzustellen. Im Mittelpunkt sollte jedoch eine ansprechende und gut harmonierende Grabbepflanzung stehen.

 

Im Frühling können Sie mit Frühblühern erneut Farbe auf die Grabfläche bringen. | Bildquelle: © Stilvolle Grabsteine

Grabgestaltung mit Kies und Pflanzschalen mit Wechselbepflanzung, auf der Grabeinfassung wachen zwei Eulen | Bildquelle: © Stilvolle Grabsteine

 

 

Grabgestaltungsideen für den Sommer

 

 

Sobald die Blumen des Frühjahrs verblüht sind, sollten Sie zunächst die Grabfläche mit einer Hacke auflockern und frische Grab- oder Blumenerde aufschütten. Befindet sich die Ruhestätte im Schatten, sollte die Erde regelmäßig ausgetauscht werden, da die Wurzeln größerer Gewächse durch häufiges Gießen ausgespült werden. Danach können Sie mit der Sommerbepflanzung  beginnen, bei der Sie sich für anspruchslose Pflanzen hinsichtlich dem Gießen entscheiden sollten.

 

 

 

Für sonnige bis halbschattige Standorte eignen sich:

 

  • Stehende Geranien – in vielerlei Farben erhältlich
  • Weiße Beetrose – lange Blütezeit, traumhafter Duft, Hitzeverträglichkeit
  • Leberbalsam – Weiß, Rosa und Blau, blüht von Juni – September
  • Löwenmaul – cremeweiß, Blütezeit von Juni – späten September, viele verschiedene Blütenfarben
  • Eisbegonien – pflegeleichte Dauerblüher, Blütenzeit von Mai – Frost
  • Stehende Petunien – Trompetenartige Blüten in Weiß, Rosa, Violett, Rot oder Blau, Blütenzeit von Mai – Oktober
  • Japanische Scheinmyrthe – viele kleine violette, rosafarbene oder weiße Blüten –  Blüte von Mai bis zum Frost
  • Chrysanthemen – ein- oder mehrfarbige Blüten, ganzjährlich angeboten

 

 

 

Für halbschattige bis schattige Standorte:

 

  • Knollenbegonien – anspruchslose Dauerblüher
  • Fleißiges Lieschen – in verschiedenen Farben erhältlich, nicht winterfest
  • Fuchsie – zierlicher Wuchs und somit ideal für ein Grab
  • Tränendes Herz – traditionelle Pflanze mit Symbolcharakter
  • Silberblatt-Taubnessel – silbrig-weißes Laub und zartrosa Blüten

 

Ebenso wie im Frühling bieten sich im Sommer Blumenschalen und Blumenvasen auf dem Grab an. Diese bringen eine zusätzliche Abwechslung in die Grabgestaltung. Es sieht außerdem schön aus, wenn man Steine in verschiedenen Größen auf dem Grab anordnet. Diese können mit Gedenksprüchen oder persönlichen Worten an den Verstorbenen gestaltet sein. Eine weitere Gestaltungsmöglichkeit bieten Kieselsteine, die in Kombination mit bunten Sommerblumen einen tollen Kontrast erzielen.

 

Schöne Gestaltungselemente für den Sommer sind Blumenschalen, kleine verzierte Steine und Grabfiguren.| Bildquelle: © Stilvolle Grabsteine

Schöne Gestaltungselemente für den Sommer sind Blumenschalen, kleine verzierte Steine und Grabfiguren.| Bildquelle: © Stilvolle Grabsteine

Grabgestaltungsideen für den Herbst & Winter

 

 

 

In den kälteren Monaten hat das Grab Ihres Angehörigen besondere Aufmerksamkeit und Pflege verdient. Mit dem Herbst rücken wichtige kirchliche Feiertage näher – Allerheiligen und Totensonntag. An diesen Tagen bemühen sich die Hinterbliebenen besonders bei der Grabgestaltung. Bis es jedoch soweit ist, stehen Ihnen zahlreiche Blumen- und Pflanzensorten zur Verfügung, welche auch noch bei niedrigen Temperaturen gedeihen und blühen.

 

Pflanzen im Herbst:

 

  • Chrysanthemen
  • Astern
  • Dahlien
  • Großkelchiges Johanniskraut
  • Heidekräuter
  • Pfennigkraut
  • Heidenelke
  • Alpenveilchen
  • Garten-Zierpaprika
  • Silberdrahtpflanze

Geeignete Friedhofspflanzen im Herbst und Winter

 

 

Von Mitte Oktober bis November wird das Grab des Verstorbenen winterfest gemacht und dementsprechend geschmückt. Bei dieser Gelegenheit sollten Sie nochmals die Erde erneuern. Die Stellen, die nicht mit winterfesten Pflanzen bzw. Bodendeckern besetzt sind, werden mit kleinen Zweigen fächerförmig belegt, um das gesamte Grab vor Kälte und Wind zu schützen.

 

Pflanzen im Winter:

 

  • Winter-Schneeball
  • Christrose
  • Schnittblumen auf dem Grab: Rosen, Chrysanthemen, Nelken
  • Zweige der Blaufichte, Edeltanne, Wacholder oder Scheinzypresse
  • Hagebuttenzweige, Stechpalme, Eibe

 

Dekorative Gräser sind mit der Zeit auch immer beliebter geworden, da sie dazu beitragen, die Düsternis grauer Herbsttage zu vertreiben.

 

  • Schlangenbart
  • Blauschwingel
  • Kalmusgras
  • Japanisches Blutgras
  • Lampenputzergras
  • Honiggras
  • Goldschwingel
  • Carex
  • Bärenfellschwingel

 

Für die Gestaltung im Herbst und Winter eignen sich schöne Gestecke sowie frostharte Pflanzen und Tannengrün, welche dem Schutz der Pflanzen dienen. Bei der Gestaltung von Gestecken sind Ihnen keine Grenzen gesetzt. Tannenzweige lassen sich optimal als Basis für ein Grabgesteck verwenden. Des Weiteren eignen sich Zapfen, Beeren und getrocknete Blumen bzw. Blüten für die Gestaltung. Da es im Herbst und Winter früher dunkel wird, bieten sich Grablaternen, Grablichter bzw. Grabkerzen besonders an. Diese kommen in der kalten und dunklen Jahreszeit besonders gut zur Geltung, da sie das Grab mit ihrem Licht erhellen und es zu einem Ort der Geborgenheit machen. Weiterhin bietet es sich an, Blumenschalen mit Zweigen auf das Grab zu stellen oder verzierte Steine mit Gedenksprüchen bzw. persönlichen Worten für die Gestaltung zu nutzen. Ein besonderes Highlight im Winter stellt die Stechpalme dar, da sie mit ihren roten Früchten auch unter Schnee hervorsticht. Ebenfalls beliebt sind betende Hände oder kleine Engelsfiguren als Grabschmuck.

 

Herbstliche Gestecke sind besonders an den Feiertagen Allerheiligen und Totensonntag sehr beliebt. | Bildquelle © Petra Beerhalter - Fotolia

Herbstliche Gestecke sind besonders an den Feiertagen Allerheiligen und Totensonntag sehr beliebt. | Bildquelle © Petra Beerhalter – Fotolia

Zusammenfassung

Um dem Verstorbenen Respekt zu erweisen und ihm zu gedenken, möchten viele Angehörige dessen Grab während des gesamten Jahres mit Blumen und Pflanzen sowie passenden Dekorationselementen ansprechend gestalten und der Ruhestätte eine persönliche Note verleihen. Für jede Jahreszeit findet man unterschiedlich geeignete Pflanzenarten und Grabgestaltungsideen, welche wir Ihnen in diesem Beitrag aufgezeigt haben. Wir haben Ihnen Grundlegendes zur Grabgestaltung sowie passende Pflanzen und Gestaltungselemente für jede Jahreszeit aufgeführt.

Der Aspekt der Grabgestaltung ist für viele Hinterbliebenen von großer Bedeutung, da er einen Teil der Trauerbewältigung darstellt. Zudem erweist man dem Toten mit seiner Grabgestaltung eine letzte Ehre.

Möchten Sie sich darüber hinaus noch über moderne Grabgestaltung, Grabgestaltung zu Allerheiligen und Totensonntag oder allgemein über Friedhofsblumen informieren, dann lesen Sie gern in unserem Ratgeber darüber. Bei Fragen oder Interesse an einem Grabstein kontaktieren Sie uns und wir helfen Ihnen selbstverständlich weiter.

Der Tod ist das Tor zum Licht am Ende eines mühsam gewordenen Weges.

Bildergalerie mit Mustergräbern

Wer sind wir?

Naturstein ist unsere Leidenschaft, daher haben wir uns dem Steinmetz- und Bildhauerhandwerk verschrieben. Der Verlust eines geliebten Menschen ist schmerzhaft. Der Grabstein ist seit vielen Jahrhunderten ein Weg des Menschen dem Verlust und der Trauer etwas entgegen zu setzen und das Vermächtnis einen geliebten Menschen zu bewahren. Wir bieten einzigartige Grabsteine aus eigener Herstellung in Deutschland zum Komplettpreis inkl. Inschrift und Aufbau.

Eine Grafik zu BESONDERER BRONZE URNENGRABSTEIN

Auf einem als Findling behauenen Urnengrabstein sitzt ein anmutiges Mädchen aus Bronze, das in den Himmel schaut. Dieser Grabstein für ein Urnengrab überzeugt durch seinen besonderen Charme

Eine Grafik zu KLEINER GRABSTEIN MIT GLAS & STERNEN - LAURIS

Exklusiver, kleiner Grabstein, robust gegenüber Witterung und Frost, gestaltet im Traditionshandwerk aus Kalkstein und verziert mit einer Granitspirale mit Sternen Muster sowie türkisem Glaseinsatz.

Eine Grafik zu Großes Familiengrab mit Gruft mit Grabengel - Emelyn Story

Mit diesem besonderen Auftrag bekamen wir als Bildhauer die einzigartige Gelegenheit ein großes Familiengrab auf dem Kölner Südfriedhof gestalten zu dürfen. Der neue Höhepunkt der neuen Grabanlage ist ein lebensgroßer Grabengel als Kopie des Original aus Rom der Verstorbenen „Emelyn Story“.

Eine Grafik zu URNENGRAB GRABSTEIN MIT STEINENGEL

Dieser Grabstein wird durch eine meisterliche Darstellung einer knienden Engelfigur als Bildhauerarbeit in Marmor geschmückt. Die Gestaltung des Steinengels für ein Urnengrab erfolgt nach einer klassisch- italienischen Vorlage aus der Gründerzeit.

Eine Grafik zu Grabsteine aus Meisterhand online bestellen

Wir leben das traditionelle Steinmetz & Bildhauer Handwerk und bieten hochwertige Grabmalkunst in eigener Herstellung zusammen mit unseren Bildhauern. Gerne stehen wir Ihnen für Fragen rund um die Grabgestaltung gerne zur Verfügung. Bitte kontaktieren Sie uns für Ihren individuellen Grabstein.

Eine Grafik zu KLEINER GRABSTEIN URNENGRAB MIT HOLZ GESTALTUNG - QUADRA

Moderner Grabstein in Verbindung mit Kalkstein und Eiche. Die kopfseitig vorgesehene Aussparung dient als Aufbewahrungsort für ein aus Eichenholz gefertigtes Boot als Zeichen & Symbol der letzten Reisen des Verstorbenen. Die moderne Formensprache untermalt die symbolische Bedeutung.

Eine Grafik zu ZWEITEILIGER SANDSTEIN GRABSTEIN MIT GLASEINSATZ

Wie die aufgehende Sonne schwebt die aus böhmischem Glas gefertigte Sonnenscheibe beinahe schwerelos zwischen den beiden mächtigen Grabsteinflanken aus Sandstein. Dieser zweiteilige Grabstein mit Glaseinsatz ist das Resultat perfekter Steinmetzkunst.

Eine Grafik zu HELLES URNENGRAB GRABMAL MIT KREUZ - ANTONIO

Das helle Grabmal für ein Urnengrab gibt die Kreuzform zwischen den Steinen wieder. Seidenmatt geschliffen und handwerklich bearbeitet ist das zweiteilige Grabmal ein herausragendes Beispiel moderner Grabmalkunst.

Eine Grafik zu Idee für die Urnengrabgestaltung

Auf dem kleinen Dorffriedhof Schönfließ bei Eisenhüttenstadt konnten wir diese kleine Urnengrabanlage aus Sandstein aufstellen. Die leuchtende Farbe des Sandsteins in Kombination mit einem filigran ausgearbeiteten Blütendekor lässt diesen Grabstein von allen Blickwinkeln des Friedhofs aus strahlen

Die Gestaltung des Grabes ist für viele Angehörige ein wichtiger Schritt zur Trauerverarbeitung. Der Grabstein hat dabei über die formelle Bedeutung hinaus eine wichtige Aufgabe die Erinnerung an einen geliebten Menschen zu bewahren. Er dient als Kraftquelle den neuen Lebensabschnitt zu meistern und die liebsten des Verstorbenen wieder an den Bestattungsort zurück zu führen und den Menschen Kraft und Zuversicht zu ermöglichen. Daher wird seit vielen Jahrhunderten von vielen unterschiedlichen Kulturen und Religionen der Grabkult sehr intensiv gepflegt. Der Tod eines geliebten Menschen reißt die Menschen im ersten Augenblick in eine ausweglose Situation. Doch viele werden erkennen, dass nach Abschluss der 4 Trauerphasen eine neue Kraft und Zuversicht entstehen kann. Licht kann ohne Dunkelheit nicht leuchten. Der Grabstein sollte daher nicht einfach nur günstig sein sondern auch gestalterische und inhaltliche Aufgaben erfüllen. Sofern ihr Budget größere Investitionen nicht her gibt, lassen Sie sich nicht ermutigen. Auch ein schlichter Stein aus einem heimischen Material wie z.B. Kalkstein oder Sandstein kann diese Aufgabe ohne viel Ornamentik erfüllten. War der oder die Liebste gerne in den Bergen oder an der See im Allgäu oder der Eifel? Fragen Sie uns, wir erkundigen uns nach den dort üblichen Natursteinen und erstellen mit Ihnen zusammen eine preiswerte Alternative mit Bedeutung! Dann wird Sie der Stein immer an einen geliebten Menschen erinnern ohne dabei Schmerz zu erzeugen. Lassen Sie sich überzeugen.

Finden Sie weitere Tipps zum Thema Grabgestaltung

Diesen Seite mit Freunden teilen

Autor bei Stilvolle Grabsteine

Lisa Zschenderlein

Über den Autor

Lisa ist 22 Jahre alt und studiert an der Universität in Erfurt Anglistik/ Amerikanistik und Germanistik.

Alle Beiträge von Lisa Zschenderlein anzeigen

Wie gefällt Ihnen diese Seite?

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne5,00 von 5 Sternen

Wie gefällt Ihnen Stilvolle-Grabsteine.de?
Geben Sie mit einem Klick auf die Sterne Ihre Bewertung ab.

Loading...

0 Kommentare

    Vielen Dank

    Ihr Kommentar wird von uns geprüft und im Anschluss freigeschaltet. Bitte haben Sie etwas Geduld, dies kann einige Zeit in Anspruch nehmen

    Es gibt noch keine Kommentare zu diesem Thema.

    Schreiben Sie jetzt Ihren Kommentar und lassen Sie uns Ihre Meinung wissen.

    Kommentar verfassen

    Kommentar schreiben

    Name*

    E-Mail*

    Ihre Nachricht an uns*

    *Pflichtfelder

    Kommentar versenden

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    Unsere neusten Ratgeber Beiträge

    Die schönsten Grabsteine Europas

    zur Übersicht

    Rund um die Uhr erreichbar.

    +49 (0)3641 4787525

    Besuch uns auf

    Stilvolle Grabsteine auf Facebook besuchen Pinterest-Profil von Stilvolle Grabsteine Youtube-Channel von Stilvolle Grabsteine Auch auf Twitter: Stilvolle Grabsteine Das google+ - Profil von Stilvolle Grabsteine
    nach oben